turismo braies
Il dolomiti
Advertisement
Advertisement
turismo

Aumentano turisti e pernottamenti*

Quest’estate l’Alto Adige ha registrato un totale di 4,5 milioni di persone e 20,6 milioni di pernottamenti, ma per albergatori e Camera di commercio si deve fare di più.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Michael Kerschbaumer
Michael Kerschbaumer 01.12.2021, 12:01

Il mio compito non lo vedo nel sostegno di un turismo di massa.

Bild des Benutzers riccardo di valerio
riccardo di valerio 04.12.2021, 11:06

Cosa possiamo fare di più per raggiungere i 10 milioni di presenze?
Allungare ancora di più la pista dell'areoporto per far scendere i Boing da 400 posti.
Cementificare con nuovi alberghi tutte le valli laterali.
Costruire l'autostrada della Venosta e quella della Passiria.
Aumentare la rete delle funivie incrociandole tra loro.
Accedere ai passi e parchi provinciali con gli elicotteri.
Mah....non mi viene in mente altro....povero Ebner...come farà?

Advertisement
Advertisement
Advertisement