salto.bz

Advertisement
Advertisement
Vorfall

Frauen und Flugzeuge

Die Flughafen-Debatte ist um eine “sexistische Stilblüte” reicher. So bezeichnet Brigitte Foppa den Spruch, den ihr die Südtiroler Wirtschaftszeitung heute gewidmet hat.
Von
Bild des Benutzers Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser03.06.2016
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Der Lockdown ist vorüber. Die Krise ist es nicht. Mit einem salto-Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers gorgias
gorgias 03.06.2016, 15:01
Ja wenn man Witze über einen Politiker macht, der zufällig eine Frau ist, darf das Geschlecht keine Rolle spielen, sonst ist es Sexismus. Werden männliche Politiker doch auch mit Männerstereotypen auf die Schippe genommen. Dann ist es natürlich kein Sexismus. Wenn man zu einem Mann Trottel sagt, dann ist es zwar bleidigend aber nicht sexistisch, wenn man eine Frau als eine dumme Nuss bezeichnet anscheinend schon. Werde ich mir in Zukunft angewöhnen müssen bei Bedarf Frauen auch mit Trottel zu bezeichnen? - Ich meine nur so aus Gendermainstreammaßnahme. Ein männlicher Politiker hätte so eine schwache Vignette die in keinster Form ein sachlicher Angriff darstellt einfach ignoriert. Vieleicht sind Frauen wirklich zu emotional für die Politik und nehmen alles persönlich, so wie das Frauen halt immer tun. Auch würde ich mir wünschen mehr über Sachverhalte von Frau Foppa zu hören als dass sie daurend von sich redet. Als Frau, als Politiker und als Frau in der Politik. Unter anderem z.B. über ihre Zeit als Bozner Gemeinderätin und über ihre Leiden mit männlichen Kollegen mit denen sie eine Toilette teilen musste und unter den Stehpinklern leiden musste. Kann es sein dass jene Frauen, die sich über Stehpinkler beschwehren einfach ihren Penisneid kanalisieren?
Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 03.06.2016, 16:31
Also ich gehöre ja normalerweise zu den Kritikern der Feministinnen hier auf Salto, aber in diesen Fall finde ich die Vignette total daneben. Wenn der Witz nicht richtig rüberkommt wie in diesem Fall, dann bleibt außer Frauenfeindlichkeit nicht viel übrig und die ist gar nicht lustig.
Bild des Benutzers gorgias
gorgias 03.06.2016, 16:49
Das stimmt alles. Das wirklich Lustige ist doch die Reaktion der Landesabgeordneten Foppa. So etwas wäre für mich nicht satisfaktionsfähig und würde es nicht mal ignorieren.
Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 03.06.2016, 17:00
Verstehe ich nicht. Wenn kein Witz vorhanden ist, dann löst sich Ironie, Sarkasmus oder Satire in einer einfachen Beleidigung auf. Darauf sollte man schon reagieren.
Bild des Benutzers gorgias
gorgias 03.06.2016, 19:04
Wirklich? Gibt man den Ganzen dadurch nicht zuviel Gewicht?
Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 03.06.2016, 19:42
Nein. Man muss sich nicht alles gefallen lassen, nur aus Angst damit konfrontiert zu werden den Sachen zuviel Gewicht zu geben.
Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 03.06.2016, 18:48
http://www.duden.de/rechtschreibung/Vignette
Bild des Benutzers gorgias
gorgias 03.06.2016, 19:03
Tretet Constantini einen Feldzug gegen in Südtirol umgangssprachlich im Gebrauch befindlichen Italianismen? Das von den Vignetten habe ich glaube ich schon mal auf bbd gelesen, kann das sein?
Bild des Benutzers Sepp Bacher
Sepp Bacher 03.06.2016, 19:37
"Karikatur" ist wohl auch in Südtirol gebräuchlich(er), oder?
Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 03.06.2016, 19:56
Von einem Feldzug wüsste ich nichts... genausowenig wie davon, dass das schon mal bei BBD erwähnt wurde. Aber ich kann mich auch irren, lieber Dieter.
Bild des Benutzers Alfonse Zanardi
Alfonse Zanardi 03.06.2016, 23:40
Recht amüsant euer Power-Outing hier XD. BTW: Wer steht eigentlich hinter "Sepp Bacher"? J/K
Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 03.06.2016, 19:45
Oh die Wortopolizei meldet sich zum Dienst: hoffentlich bekommen ich nicht auch eine Multa! ;-)
Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 03.06.2016, 19:58
Sprachliche Qualität ist in Südtirol halt ein rotes Tuch.
Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 03.06.2016, 23:31
Rot ist in Südtirol der Vernatsch! Und gut schmeckt er, außer wenn er "korkelet".
Bild des Benutzers Richard Lang
Richard Lang 03.06.2016, 18:20
Wenn ich halbwegs Deutsch verstehe, dann ist hier nicht Frau Foppa allein gemeint, sondern alle Frauen. Wenn alle Frauen demgemäß "nein" wählen, dann dürfte der Ausgang des Referendums wohl klar sein! Was wollen wir mehr ;-))
Bild des Benutzers Sepp Bacher
Sepp Bacher 03.06.2016, 19:42
Flugzeuge steht hier wohl für Schmetterlinge!? Schmetterlinge, genau das wäre die gute Alternative für uns Anrainer!
Advertisement
Advertisement
Advertisement