svp landesversammlung 2022
Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
SVP

Die dritte Amtszeit

Philipp Achammer wurde von der Landesversammlung mit 89,16 Prozent der abgegebenen Stimmen als Parteiobmann bestätigt. Die angekündigte Watschen blieb (fast) aus.
Advertisement

Support Salto!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Elisabeth Garber
Elisabeth Garber 03.09.2022, 13:46

Die heutige Roland-Ritz-Botschaft an die SVP und den Ratschlag für den alten und neuen Partei-Obmann finde ich 'angemessen'.
https://www.stol.it/artikel/politik/riz-botschaft-an-die-svp-ihr-duerft-...

Bild des Benutzers Franz Linter
Franz Linter 03.09.2022, 17:23

Aber nicht seine zentrale Botschaft der Einheitspartei. Schon gar nicht wenn die Partei zum Selbstbedienungsladen für einige Funktionäre mutiert und der Obmann stark bei jung und unerfahren reagiert, während er bei den starken Lobbys nur zuwartet. Als Wähler dieser sogenannten Einheitspartei wäre man ja mitschuldig.
Zum Glück gibt es diesmal Alternativen.

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 05.09.2022, 11:50

Frau Garber,bei allem Respekt vor Roland Ritz,glaube er lebt in der Svp Vergangenheit.Sehe ich ihm nach bei seinem Alter!

Bild des Benutzers Luca Marcon
Luca Marcon 03.09.2022, 16:14

L'abilità politica di Philipp Achammer è fuori discussione: ricevere l'89,16% dei consensi rispetto ad un precedente 95,9% quando di mezzo c'è stato «Freunde im Edelweiss», la dice lunga: Anzi, la dice tutta.

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 04.09.2022, 08:04

Dass die Deeg so abgeschnitten hat,dürfte wohl kein Wunder sein,bei ihren mageren Svp Leistungen!!!!

Bild des Benutzers Walter Kircher
Walter Kircher 04.09.2022, 08:47

... bei einer Wahl zählen immer die STIMMEN, nicht die Lobbys!
Im Auge zu behalten sind stets die Kriegsgewinnler, - neue Bezeichnung:
ÜBERGEWINNE ...
Nur ein paar Gedanken zur nächsten Wahl ...
Schönen Sonntag!

Bild des Benutzers Herta Abram
Herta Abram 04.09.2022, 13:33

"Der SVP-Obmann setzte alles auf eine Karte und verlangte von der Parteibasis eine Art Freifahrtschein zum moralischen und politischen Ausputz unterm Edelweiß"
.... und - mein Wunschzusatz:
die verpflichtende Teilnahme der SVP Landesregierung, bei:
https://sustainabilitydays.com/de/home
....bleiben Sie mutig, Herr Achammer.

Bild des Benutzers Dietmar Nußbaumer
Dietmar Nußbaumer 04.09.2022, 13:55

Wenn die SVP nicht für alle Gesellschaftsschichten arbeitet, so wie es im Parteistatut steht, darf sie auch nicht erwarten, von allen gewählt zu werden. Allerdings passt dann das Statut auch nicht mehr zur Partei. Oder mit Brecht: Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt.

Bild des Benutzers Josef Fulterer
Josef Fulterer 04.09.2022, 19:01

zu Walter Kircher
... bei einer Wahl zählen immer die STIMMEN ..., aber die Kandidaten an den Marionetten-Fäden der übermächtigen Verbände, haben aber nach der Wahl die Mittel für deren Hofhaltung zu sichern und dürfen sich wie der Valazza mit deren Segen, mit schrägen Tricks beim öffentlichen Geld bereichern oder der Durnwalder, dem es nicht zu schäbig ist, "der Gemeinde Wengen bei ihren krummen Gesetzes-Auslegungen beizustehen."

Bild des Benutzers Walter Kircher
Walter Kircher 05.09.2022, 07:37

... gemeint ist schon die wohlüberlegte Stimmenabgabe, "Überraschungen" kann es leider trotzdem geben ...

Bild des Benutzers M A
M A 05.09.2022, 08:08

Mit 38,27 Prozent hätte ich nicht so in die Kamera gelacht...
Bei einer weiteren Konkurrentin hätte sie wohl die Segel streichen müssen...
Schade!

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 05.09.2022, 11:54

Sie wird sie bei den nächsten LW 2023,erbärmlich streichen müssen,gel Frau Hofbäuerin Deeg!

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 05.09.2022, 12:10

Achammer und die dritte Amtszeit? Bis zu den Landtagswahlen 2023,dann ist Ende! Achammer DU kannst dann dein Jurastudium zu Ende machen wird dich der "Krah" unterstützen,bin ich sicher,ausser du frisst ihm nicht aus der Hand wie du es schon bis jetzt gemacht hast.Sorry dein Werbeslogan war: DU ACHAMMER,schon vergessen?

Advertisement
Advertisement
Advertisement