panoramiche_fiera_bolzano_2017_bassa_risoluzione_-foto-marco-parisi-www.jpg
©Marco Parisi | www.marcoparisi.net
Advertisement
Advertisement
Serie

„#fieramesse-Geschichten“

Auf den Spuren der Jahreszeiten-Verwirrung in der Messe Bozen.
Advertisement
Advertisement

Jedes Teammitglied der Messe Bozen kennt sie, die Standard-Reaktion eines Gegenübers auf die Information, dass man in der Messe arbeitet: „Ah, interessant! Und was macht Ihr so zwischen den Messen?“. Aus aktuellem Anlass und mit großer Freude informieren wir Sie, dass es von dieser Reaktion auch eine sommerliche Version gibt, die da lautet: „Und was macht Ihr eigentlich in der Messe den ganzen Sommer??“

Im Grunde genommen kann man es dem lieben Gegenüber nicht verübeln, dass es solche Gedanken hegt. Immerhin endet die Frühjahrs-Saison messetechnisch mit der Freizeitmesse Ende April/ Anfang Mai, die Herbst-Saison wiederum wird mit der Kreativ Mitte September eingeläutet. Dazwischen liegen nach Adam Riese geschlagene 4,5 Monate…  Also: Was zum Kuckuck machen die in der Messe da eigentlich den ganzen Sommer?

Tut uns Leid, aber wenn wir so herausgefordert werden, müssen wir etwas weiter ausholen.

Also: Sommer ist ja eigentlich eine Definitionssache. Wenn wir mal von einer starren meteorologischen Definition absehen, ist Sommer für viele Menschen die Zeit, in der alles einen etwas gemächlicheren Gang geht, Dinge in Ruhe nachgearbeitet und analysiert werden können und Luft geholt wird vor der nächsten trubeligen Saison. Das gilt allerdings nicht für Menschen, die im Tourismus arbeiten – deren Sommer ist im November. Und es gilt auch nicht für Messe-Menschen  – deren Sommer ist im Mai, meteorologisch gesehen also mitten im Frühling. Da atmen wir durch, räumen die Büros auf, ordnen Kopf und Schreibtisch. Wenn wir ganz ehrlich mit uns selbst sind, ist unser Sommer eigentlich nach zwei Wochen schon wieder vorbei: Ab Mitte Mai hämmern nämlich unsere lieben Freunde Kreativ, Klimahouse Lombardia, Hotel, Autochtona, Herbstmesse, Biolife und Agrialp  so ungeduldig an die Tür, dass es auch das stoischste Gemüt unter uns nicht mehr überhören kann. Selbst Ohropax hilft dann nichts mehr.

Kreativ jammert laut über das zu finalisierende Eventprogramm, Hotel beschwert sich über das fehlende Abstract für die Kommunikation und Klimahouse Lombardia brüllt, dass jetzt mal zackig der Teppichboden zu bestellen ist. Und sie haben ja recht, wir müssen ab Mitte Mai wirklich Vollgas geben und alles aufholen, was im stürmischen Messe-Frühjahr untergegangen ist!

Und so kümmern sich die Techniker in den (meteorologischen) Sommermonaten um den Austausch der in Sachen Nachhaltigkeit suboptimalen Hallen-Türen und planen die umfangreichen Arbeiten am Messeplatz. Die Kommunikation gibt den Kommunikationsplänen für den Herbst den letzten Schliff und verschickt Newsletter, damit unsere Besucher sich auf den Messe-Herbst freuen können. Ach so, und Salto-Artikel schreibt sie auch, falls es jemandem entgangen sein sollte.

katja.jpg
©Messe Bozen

 

Und das 20köpfige Sales-Team? Diskutiert mit den Ausstellern über die ideale Standposition und -ausstattung, arbeitet mit unseren geschätzten Partnern auf Hochtouren am Eventprogramm der Veranstaltung, telefoniert sich für gewisse Messen die Ohren wund, um potentielle Aussteller zu überzeugen, telefoniert sich für andere Messen die Ohren wund, um abgewiesene Aussteller, die keinen Platz bekommen haben, zu besänftigen…

 

team.jpg
©Messe Bozen

 

Das alles ist nicht immer ganz einfach, da ja für Nicht-Messe-Menschen und vor allem für viele Unternehmen wie eingangs erläutert der Sommer nicht im Mai, sondern genau JETZT stattfindet. Aber wir sind hartnäckig und kampferprobt und schaffen es dann doch irgendwie immer, Ende August logistisch, organisatorisch und mental bereit zu sein für den nächsten großen Sturm: Den (meteorologisch gesehen) Herbst mit fünf bis sieben Messe-Veranstaltungen in drei Monaten!

So, nun ist die Jahreszeiten-Verwirrung komplett und uns bleibt nur noch, Ihnen allen eine schöne „Ferragosto“-Woche zu wünschen. Die liegt, da können selbst wir nicht dran rütteln, unumstößlich und unantastbar mitten im Sommer. Zum Glück!

 

#fieramesse

www.fierabolzano.it

Advertisement

Kommentar schreiben

Advertisement
Advertisement
Advertisement