twenty
Salto.bz
Advertisement
Advertisement
Einkaufszentrum

Ladenschluss

Der Staatsrat hat die Baukonzession und die Lizenzvergabe für das Bozner Einkaufszentrum Twenty endgültig für rechswidrig erklärt. Damit droht ernsthaft die Schließung
Advertisement

Support Salto!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers alfred frei
alfred frei 07.10.2022, 14:11

Wann erscheint das Buch "die Freunde der Immobilienhaie"; eine schonungslose Offenlegung der öffentlich-Privaten Seilschaften wäre mehr als angebracht, oder ?

Bild des Benutzers Michael Mutschlechner
Michael Mutschlechner 07.10.2022, 21:17

Sich zuerst über alle Gutachten hinwegsetzen, alles mit viel Geld verbiegen, nur um die ganz Großen noch größer zu machen und nachher jammern dass doch so viele Arbeitsplätze in Gefahr sind?

Bild des Benutzers Christoph Bartholomäus
Christoph Bartholomäus 08.10.2022, 10:25

Irgendwie stellt sich bei dieser und der Berichterstattung über andere Sachen in nördlichen Tälern, in die sich kein normaler Mensch außer Opfer millionenschwerer PR (=TouristInnen/KonsumentInnen) verirren, dass es bei manchen Gerichtsprozessen um die Angelegenheiten von Big Playern und derer, die es mal werden wollen (Parvenü), gehe. Die einen wollen ihren, natürlich mit eigener Leistung aufgebauten, Wohlstand verteidigen, die anderen was vom Kuchen abhaben. Man darf als Bürger (mit gleichen, nicht selben Rechten) dem bunten Treiben zusehen, wie der Gesetzestaat versucht, zwischen Saturierten und Ambitionierten die Waage zu halten.

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 09.10.2022, 06:43

Wieder ein lange unter den Tisch vertuschter SVP Skandal. Weiter so SVP,dann verliert ihr noch euer letztes Quäntchen an eine glaubwürdige Partei,im Gegenteil,ihr seid zu einer "Lobbypartei" für die Bonzen geworden.Höchste Zeit für einen Wechsel 2023!!

Bild des Benutzers Ceterum Censeo
Ceterum Censeo 09.10.2022, 10:08

Die Spätfolgen der Freunderlwirtschaft unter König Luis

Bild des Benutzers Tschoerner Hagen
Tschoerner Hagen 09.10.2022, 14:15

Beschlüsse austauschen... über alle negativen Gutachten hinwegsetzen.
Und dann trotz Staatsrat Urteil ein Gesetz erlassen wollen, um alles zu sanieren?
Klingt VERBRECHERISCH.
In einer INDUSTRIEZONE wo gearbeitet wird mit einem Einkaufszentrum den Verkehr zum erliegen zu bringen ist ja per se schon Grenzdebil.

Bild des Benutzers Dietmar Nußbaumer
Dietmar Nußbaumer 11.10.2022, 20:58

Das Twenty kann ja umsiedeln ins Benko-Einkaufszentrum, verdient halt ein anderer. Aus dieser Immobilie lässt sich sicher auch in der Industriezone etwas machen (PlanB liegt sicher schon auf). Ist ja schließlich nicht ein baufälliger Kasten (und geht, gottlob, den "eifrigen" Denkmalschutz nix an).

Advertisement
Advertisement
Advertisement