Mautstelle Sterzing.png
Google Street View
Advertisement
Advertisement
Verkehr

„Eine Idiotie hoch drei“

Wir brauchen jetzt Lösungen, so die Forderung der Wipptaler Autobahn-Anrainer. Regelmäßig steht an starken Reisetagen das gesamte Straßennetz vor dem totalen Kollaps.
Von
Bild des Benutzers Astrid Tötsch
Astrid Tötsch11.06.2022
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Gianguido Piani
Gianguido Piani 11.06.2022, 09:23

Alle reden von der Isolierung Russlands, vom Importstopp für Mineralöl, von Energieknappheit, dagegen will man aber Auto fahren wie verrückt, ohne jegliche Einschränkungen. Der Bürgermeister von Sterzing hat Recht, aber in einer Freimarkt-Gesellschaft kann der Staat oder eine Gemeinde sehr wenig tun. Der gemeinsame Wille ist die Summe einzelner Taten, und das ist das Ergebnis. Offenbar will die Mehrheit es so haben.
Ich bin gespannt zu sehen, ob diese Frage bei den Südtiroler "Sustainability Days" im September thematisiert wird und vor allem welche Lösungen, wenn überhaupt, vorgeschlagen werden.
Es wird auch interessant zu beobachten, welche Form diese Blechlawine ab 2035 nimmt. Alle Elektroautos mit Wohnwagenanhänger?

Bild des Benutzers Martin Aufderklamm
Martin Aufderklamm 11.06.2022, 12:39

gestern Wipptal, heute Vinschgau, morgen Stadteinfahrten in Bozen......
und in Kaiserau hält wegen begrenzter Infrastruktur nur alle Stunde ein Zug.
ein Paradigmenwechsel ist mehr als überfällig....vielleicht helfen die steigenden Benzinpreise.

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 11.06.2022, 13:11

Ja Herr Alfreider,wie wollen sie als Mobillandesrat diese katastrophalen Zustände ändern? Man hört nichts von ihnen,wieso eigentlich? Keinen Plan,oder?

Bild des Benutzers Michele De Luca
Michele De Luca 11.06.2022, 15:51

Solange die A22 ein Geldautomat für die Eigentümer (d. h. die bzw. unsere lokalen Körperschaften) ist, wird sich nichts ändern. Dies ist ein eklatanter, unverhohlener und offenkundiger Interessenkonflikt. Ich habe bereits im April 2016 darüber geschrieben .

Bild des Benutzers Massimo Mollica
Massimo Mollica 11.06.2022, 19:58

Mi dispiace per gli abitanti di Vipiteno, ma a Bolzano Bozen è la norma. A la soluzione per Vipiteno c'è. Basta obbligare chi entra a dotarsi di un telepass, anche usa e getta. Una sorta di vignetta come succede in Austria...e così sii elimina la coda!

Bild des Benutzers Dietmar Nußbaumer
Dietmar Nußbaumer 11.06.2022, 21:07

Der Liter Diesel müsste wohl 5 Euro kosten.

Bild des Benutzers Josef Fulterer
Josef Fulterer 12.06.2022, 06:00

Das Gastgewerbe muss sich sofort eine vernünftige Lösung für die von den Gästen überbelasteten Infrastrukturen einfallen lassen, damit nicht das Wohlwollen der Südtiroler-Bevölkerung für die Gäste, in totale Ablehnung und offen entgegen gebrachten Hass umschlägt.
Die Gäste haben ein sehr feines Gespür dafür, "wenn ihnen von der Bevölkerung nicht mehr mit Wohlwollen begegnet wird."

Bild des Benutzers Christian I
Christian I 13.06.2022, 16:03

Ich glaube die Gäste werden teilweise schon seit langer Zeit nicht mehr mit Wohlwollen begegnet. Wenn dann am Ende der Saison die Kasse stimmt, dann ist aber alles wieder gut... Scherz bei Seite, es wäre schon sehr viel gemacht, wenn der Durchzugsverkehr eingeschränkt würde und hier kann nur die Eisenbahn eine Lösung bringen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement