Schütze vor Südtiroler Wappen
Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
Trennungsschmerz

Südtirol, in Zukunft Single?

100 Jahre Saint Germain: Die Schützen lehnen sich gegen die “Zwangsehe mit Italien” auf – und Sven Knoll & Co. sehnen den “Tag der Unabhängigkeit von Italien” herbei.
Von
Bild des Benutzers Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser09.09.2019
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

dolo_2.jpg
dolomiten
Zeitgeschichte

271 Jahre abgefehlt!

Silvius Magnago
Othmar Seehauser
Tag der Autonomie

Niemand zuerst

einmarsch in südtirol
Archiv ORF
Die Neunerprobe

Das verdrängte Anniversar

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

△rtim ୍℘୍stロ 09.09.2019, 21:39

Die Teilung Tirols bzw. der Anschluss des (deutsch- und ladinischsprachigen) Süden Tirols und des Kanaltals an Italien war damals nur eine weitere gewaltsame Kolonialnahme, der noch andere während der faschistischen Gewalt- und Terrorherrschaft folgen werden.
Wer die Inschrift auf dem Faschistentempel lesen kann, ist im Vorteil und versteht - bis heute.

Advertisement
Advertisement
Advertisement