neuer_sitz_alperia_meran.jpg
Alperia
Advertisement
Advertisement
Alperia

Meraner Turm

Die Landesenergie-Gesellschaft Alperia hat ihren neuen Sitz in Meran vorgestellt. Es ist ein ambitioniertes Projekt.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Wir von salto.bz arbeiten auch in der aktuellen Krise voll weiter, um Informationen und Analysen zu liefern sowie Hintergründe zu beleuchten – unabhängig und kritisch. Unterstützen Sie uns dabei und holen Sie sich jetzt ein Abo, um salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Michael Bockhorni
Michael Bockhorni 12.10.2019, 11:35

Liebe Redaktion, was an diesem Projekt ist ambitioniert? Es liest sich wie ein Presseaussendung und weniger wie ein recherchierter Artikel. Ich vermute es liegt in der Nähe des Bahnhofs Untermais (Marling wäre etwas weiter weg am gegenüberliegenden Hang)

Bild des Benutzers Sepp Bacher
Sepp Bacher 12.10.2019, 13:34

Ja es stimmt, dem Beitrag fehlt jegliche distanzierte kritische Betrachtung!
Der Bahnhof heißt Meran - Untermais, und beim dortigen Kreisverkehr biegt der Rennstallweg links ab. Wo diese „Parkstraße“ gebaut wird, ist nicht klar ersichtlich.
Johann Wohlfarter erklärte bei der Vorstellung, dass der neue Sitz von Alperia an der Einfahrt nach Meran liege. Frage: liegt die Untermaiser Gewerbezone an der Einfahrt nach Meran? Nicht einmal, wenn man von Lana kommt. Höchstens ist er von der MeBo aus ersichtlich.
Ich habe mich gefragt, ob das korrekt gegenüber den Bürger und Steuerzahler ist, dass die Alperia mit den Gewinnen rund herum groß einkauft und protzige Sitze errichtet, anstatt die Strompreise für die Kleinen Leute - so wie es sie für (bestimmte) Unternehmen gibt - zu reduzieren?!

Advertisement
Advertisement
Advertisement