Advertisement
Ehrenamt

Wir sind eine große Familie

Groß und Klein erleben zusammen Berg und Natur
Advertisement

Text: Ralf Pechlaner

Beitrag in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein Südtirol
Risultati immagini per LOGO AVS südtiriol

Kinder aufwecken, Frühstücksbrote schmieren, den Kampf um den letzten Löffel Honig schlichten, die Rasselbande außer Haus schicken, selbst gerade noch rechtzeitig zur Arbeit flitzen, genervt von der Arbeit nach Hause hetzen, die Kinder vom Musikunterricht und Fußballtraining abholen,  Hausaufgaben checken, Abendessen bereiten, Kinder ins Bett bringen — geschafft! Der Familienalltag kann manchmal recht hektisch sein und nach Ausgleich und Abwechslung schreien!

Das weiß auch Othmar Mayrl, der Referatsleiter für Familien im AVS. Als Jugendlicher hat er viele positive und prägende Erfahrungen im Alpenverein gemacht, diese will der zweifache Familienvater nun als Referent und aktiver Familiengruppenleiter weitergeben: „Für mich gibt es nichts Schöneres als die positiven Veränderungen der Kinder und Eltern bei gemeinsamen Unternehmungen in der Natur erleben zu dürfen.“

Entfaltungsraum für Kinder und Eltern

Die Natur als Erholungs- und Kraftspender ist dabei der ideale Ort für einen Tapetenwechsel. Für  Kinder ist sie außerdem ein gigantischer kostenloser Erlebnispark zum Entdecken, Spielen und ganzheitlichen, naturnahen Lernen. In Südtirol sind es vor allem die Berge, die es Familien ermöglichen, aus den festgefahrenen Mustern des Alltages auszubrechen und gemeinsam neue Abenteuer zu erleben. „Trotz aller Technologie“, findet Othmar, „hat es noch kein Computerspiel geschafft, solche Emotionen in uns zu wecken, wie es die Natur im Stande ist.“ Der Alpenverein Südtirol hat es sich zum Ziel gemacht, Familien dabei zu begleiten, sie in ihrer aktiven Freizeitgestaltung zu unterstützen und sowohl Kindern als auch Eltern ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Und er möchte Entfaltungsräume vor allem auch so gestalten, dass Eltern und Kinder diese gemeinsam in Anspruch nehmen können.

Familienangebote rund um’s Jahr

Iglu-Bauen oder Tierspurenlesen im Winter, eine spannenden Naturwerkstatt im Frühjahr, ein Hüttenlager in einer der urigen Selbstversorgerhütten, Familienklettern oder Biwakieren unter freiem Sternenhimmel im Sommer oder ein bunter Herbstausflug: Die vielseitigen Familienangebote des Alpenvereins schaffen zu jeder Jahreszeit neue und positive Erlebnisse. Sie vereinen gemeinsame Familienzeit mit Naturerlebnis und beleben die Beziehung zwischen Familienmitgliedern abseits alltäglicher Interaktionsmuster. Für einen sicheren und reibungslosen Ablauf der, werden die Kurse von Bergführern oder fachkundigen, ausgebildeten Kursleitern betreut. In zahlreichen Sektionen und Ortsstellen des AVS können sich berg- und naturbegeisterte Familien vor Ort einer aktiven  Familiengruppe anschließen, die von ehrenamtlichen Familiengruppenleitern geführt wird. Für Othmar spielt die Arbeit in den Sektionen und Ortsstellen des AVS eine entscheidende Rolle: „Durch die vielen ehrenamtlichen Tätigen vor Ort bietet der AVS den Familien ein umfangreiches Angebot. Die leuchtenden Augen der Kinder und die zufriedenen Gesichter der Eltern sind die größte Motivation, diese schöne Tätigkeit auszuüben.“

Gemeinschaft fördern

Mit seinen Kursangeboten stärkt und belebt der AVS nicht nur die Beziehungen innerhalb der Familie, sondern fördert automatisch auch neue Bekanntschaften und Kontakte zwischen Familien mit  ähnlichen Interessen. Kinder können neue Freundschaften schließen, und zusammen mit anderen viel Spaß haben. Wie die Familie dabei zusammengesetzt ist, spielt keine Rolle, ob mit Eltern, Oma, Opa oder Geschwistern. „Ich sehe den AVS als große Familie, in der jeder seinen Platz finden kann“, so Othmar.

Freunde der Natur

Der Erhalt unserer Naturschätze ist dem AVS ein großes Anliegen. Unterwegs mit den Familien wird die Begegnung mit der Natur daher so gestaltet, dass Kinder und Eltern eine wertschätzende Haltung gegenüber Natur und Umwelt aufbauen und leben. Bei allem Entdeckungseifer und Forscherdrang dürfen wir nie vergessen, dass wir nur zu Gast in der Natur sind und uns auch dementsprechend verhalten. Wir dürfen beobachten und staunen, riechen und tasten, nie aber aus- oder umreißen, zertreten oder Abfall zurücklassen. „Durch das Zusammenführen von Mensch und Natur verwirklichen wir unser Ziel, nachhaltige Eindrücke bei den Kindern zu hinterlassen und die Eltern zu sensibilisieren, das auch selbständig mit ihren Kindern weiterzuführen“, bringt Othmar den pädagogischen Auftrag des Alpenvereins auf den Punkt.

Tipps und Know-how

Das gemeinsame Erlebnis, der Spaß in und mit Familien, aber auch neue alpine Sportarten in einem rundum betreuten Umfeld stehen im Mittelpunkt der Familienangebote des Alpenvereins. Es ist dem AVS aber auch ein Anliegen, interessierten Eltern die Möglichkeit zu bieten, sich weiterzubilden. Kursangebote und Theorieeinheiten geben wichtige Tipps für die selbständige Planung und Durchführung von Outdoor-Aktivitäten mit Kindern.  In jeder Ausgabe von Bergeerleben stellt eine eigens gekennzeichnete Familienrubrik konkrete Ausflugsziele oder Aktivitäten für Familien mit Kindern vor: Radwanderungen, Höhlenbesichtigungen, Klammbegehungen oder familiengeeignete Klettergärten u.v.m.. Die Rubrik „für Familien“ ist auch im Online- Tourenportal der Alpenvereine (DAV, ÖAV, AVS) „alpenvereinaktiv. com“ interaktiv vertreten. Gemeinsam mit dem DAV und ÖAV gestaltet der AVS jährlich die beiden Broschüren „Mit Kindern auf Hütten“ und „Bergferien für Familien“. „Ein möglichst breites Wissen“, betont Othmar, „erweitert die Sicherheit, den Handlungsspielraum und die Möglichkeiten unterwegs am Berg.“

Familiengruppen und Familiengruppenleiter

Ein großer Beitrag in der Familienarbeit im AVS leisten landesweit engagierte Mütter oder Väter, die ehrenamtlich in ihrer Ortsstelle oder Sektion gemeinsame Aktionen für Familien organisieren. Um sie in ihrer wertvollen Tätigkeit zu unterstützen und sie auf die Leitung von Familienaktivitäten vorzubereiten, bietet das Referat Jugend & Familie das Ausbildungsmodul zum Familiengruppenleiter an. Derzeit zählt der AVS südtirolweit 57 Familiengruppenleiter und 54 in der Ausbildung stehende Familiengruppenleiter- Anwärter. Das Referat Jugend & Familie im AVS und die vielen Familiengruppen landesweit beleben nicht nur den Verein selbst, sondern leisten einen großen Beitrag zum Freizeitangebot für Familien in Südtirol.

 

INFO: Ausbildung zum Familiengruppenleiter:

Familiengruppenleiter leiten in den AVS-Sektionen und Ortsstellen Unternehmungen für Groß und Klein. Dies erfordert neben Planung und Organisation auch einiges an alpiner Erfahrung im Umgang mit Kindern und Erwachsenen. Die Ausbildung zum Familiengruppenleiter vermittelt das nötige Know-how für ein sicheres und fundiertes Natur- und Bergerlebnis für die ganze Familie. Die Meldung zur Ausbildung erfolgt durch die eigene AVS-Sektion oder Ortsstelle; nach erfolgter Ausbildung steht alle zwei Jahre ein Weiterbildungskurs auf dem Programm.

Advertisement
Advertisement

Meistgelesen

Mach mit!

Registrieren oder Anmelden