Advertisement
Gesundheitsvorsorge

Erfolg für ein langes Leben

Stephan Peer ist Apotheker in Lana. Als Fachmann spricht er über die Wirkung und Nebenwirkungen von Impfungen und widerlegt Vorurteile.
Advertisement
Advertisement

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Kommentare

Bild des Benutzers Manfred Klotz

Jetzt wird es gleich wieder Kritik von der No-Vax-Gemeinde hageln, dass Herr Peer mit der Pharmaindustrie unter einer Decke steckt und dass seine Apotheke in Lana eh nur eine getarnte Einrichtung der WHO ist und übrigens kann er auch auf keine randomisierte Doppelblindstudie verweisen...;)

+1-11
Bild des Benutzers Stereo Typ

In dem Masern-Mumps-Röteln Impfstoff sind sehr wohl noch die abgeschwächten Viren enthalten, es ist ein Lebend-Impfstoff. Das gleiche gilt für die Varizellaimpfung (Windpocken), und sogar für die 'klassische' Influenzaimfung (Grippe). Es sind allesamt Lebendimpfstoffe. Wie lange übrigens die Impfung gegen die Windpocken vor der Krankheit schützt, ist unter Kinderärzten stark umstritten. Sicher nicht ein Leben lang; Pessimisten unter den Ärzten glauben, gar nur 7 bis 14 Jahre.
Bitte also bei den Fakten bleiben, besonders als Pharmazeut oder als Mediziner.

Bild des Benutzers Stereo Typ

Ich melde mich noch einmal zu Wort: Darf ein Sanitätsbetrieb eigentlich Informationen verbreiten, die aus medizinischer Sicht falsch sind?

Advertisement

Meistkommentiert

Mach mit!

Registrieren oder Anmelden