salto_2022-07-11_alkohol_ist_grundsaetzlich_ok.jpeg
Mg
Advertisement
Advertisement
Österreich

„Alkohol ist grundsätzlich ok“

Der Bundeskanzler kommt übers Wochenende nach Tirol und richtet Grußworte an seine Parteifreunde
Community-Beitrag von Markus A. Gaßner11.07.2022
Bild des Benutzers Markus A. Gaßner
Advertisement

Hinterm Brenner ist schon wieder was passiert. Und zwar am vergangenen Wochenende. Da hat der österreichische Bundeskanzler Karl Nehammer seine Parteifreunde in Tirol besucht. Diese ließen ihn auf dem Parteitag der Tiroler VP eine Rede halten, in der Nehammer vor der Teuerung, der Inflation und den steigende Energiekosten warnte. Nehammers Prognose: "Wenn wir jetzt so weitermachen, gibt es für euch nur zwei Entscheidungen nachher: Alkohol oder Psychopharmaka". Und weiter: "Und ich sag': Alkohol ist grundsätzlich okay". Zu letzterem setzte er nach: "Das Entscheidende ist, dass man immer dann anstößt, wenn es einem gut geht". Nehammers Grußworte sind in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert.

Vielleicht handelte es sich nur um einen missglückten Scherz, so wie das die VP-Generalsekretärin Laura Sachslehner heute Vormittag glaubhaft machen wollte? Das würde Kanzler Nehammer von der menschlichen Seite zeigen und ihn wohltuend von seinem Vorgänger Sebastian Kurz abheben, der mit seiner einstudierten Rhetorik schon mehr an eine Maschine erinnerte. Trotzdem fragt man sich, warum Nehammer zwischen WIR und EUCH unterscheidet - WIR machen alle so weiter und EUCH wird es schlecht gehen. Heißt wohl, der Kapitän wird rechtzeitig das sinkende Schiff verlassen. Und warum stellt der Bundeskanzler seine Parteifreunde vor die Wahl Alkohol oder Psychopharmaka? Es wird ihnen so schlecht gehen, dass sie sich nur noch aussuchen können, ob sie ihren Schmerz mit Alkohol oder Tabletten betäuben. Ganz abgesehen von der prognostizierten Aussichtslosigkeit – das ist eine nur schwer entschuldbare Herabwürdigung von Alkohol- und Suchtkranken.

Österreich wird zurzeit wohl nicht von der ersten Garde geführt. Wer mit derart halb- bis unlustigen Sprüchen um die Gunst des ohnehin wohlgesonnenen Publikums buhlt, zeigt weder Empathie für seine Wähler noch staatsdenkerisches Format. Es bleibt zu befürchteten, dass solch politisches Personal die sich abzeichnenden Krisen eher befeuert, als dass Ihnen mit einer gut durchdachten Strategie beikommt. (Markus A. Gaßner, 11. Juli 2022)

"Alkohol oder Psychopharmaka": Nehammer sorgt mit Aussage zu Teuerung für Aufregung

Nehammers Trinksprüche: Da hilft kein Deckel drauf

Ein Prost auf Nehammer

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Georg Lechner
Georg Lechner 02.08.2022, 12:34

Wo ist denn schon die erste Garnitur am Ruder? Das Grundproblem in den Parteien ist ja, dass sie Getriebene der Geldgeber und der Trottoirblätter sind. In Ö. gilt der Spruch: "Gegen die Kronenzeitung kann man nicht regieren". Den helleren Köpfen ist das schon länger klar, seit dem Ibiza-Video kennen ihn alle. Das hat klarerweise eine negative Auslese zur Folge, viele wollen sich das nicht antun, einige steigen aus.
Nehammer wird nur bis nach den Landtagswahlen (in Tirol am 25.9., nächstes Jahr folgen diejenigen in Niederösterreich, Salzburg und Kärnten) Obmann der ÖVP sein, dann wird er wegen der zu erwartenden schlechten Ergebnisse gehen (müssen). Als Nachfolger wird der derzeitige Finanzminister Brunner gehandelt.

Bild des Benutzers Josef Fulterer
Josef Fulterer 07.08.2022, 20:58

Mit dem Alkohol hat nicht nur der Nehammer ein Problem. Bei jeder passenden oder auch weniger passenden Gelegenheit, feiern die Politker mit Bierkrügen und Weingläsern in der Hand, die nach ihrer Ansicht gelungene Überwältigung des Gegners und nach den Wahlen die gelungene Ver...wendung von öffentlichem Geld.

Bild des Benutzers rotaderga
rotaderga 08.08.2022, 07:44

Wer die Geschichte Südtirols genauer kennt weiß, wie viel Entscheidung - Konsens bei Trinkgelagen zustande kam und kommt.
Anscheinend dient Alkohol falsche und richtige Prinzipien aufzuweichen! (ENA)
Es war ein Politiker aus der Koalition der immer wieder seinen Grundsatz wiederholte: Mai fidarti di quei brutti str..i che non bevono!!! Prost Cin Cin.

Advertisement
Advertisement
Advertisement