Advertisement
Advertisement
Bitte um Verzeihung

Bitte um Verzeihung

Hört endlich auf die Bezeichnung "Coronaleugner" zu benutzen. Niemand leugnet Bakterien und Viren bzw Corona Viren. Es geht um Sinn oder Unsinn dieser ganzen Geschichte!
Community-Beitrag von Franz Haller (gesperrt)11.11.2020
Bild des Benutzers Franz Haller (gesperrt)
Advertisement

Mit Schreckensbilder und Massenmedien -Terror rund um die Uhr, kann ich vieles bewirken.Ich nehme eine Saisonsgrippe her und mache daraus  eine Hölle. Ich finde die kranken Menschen, denn ich sorge dafür, dass sie krank werden. Ich greife sie geistig und seelisch an und der Körper wird es zeigen.Ich baue auf die Mitläufer, denn sie werden mich sogar verteidigen und stärken.

Niemand von euch will begreifen, dass eine Agenda dahinter steckt. Wie nennt ihr die, die sich trauen anderer Meinung zu sein?  Verschwörungsdingsbums?! Es steckt das liebe Finanzwesen dahinter. Kuckuck, Juhuuu, wir sind es! Ihr habt keine Ahnung, warum wir so handeln wollen? Gelle? Nix zu machen! Ihr streitet und streitet an der Oberfläche. Ja, uns kanns nur recht sein.

Je weniger ihr versteht, um so  besser. Mund und Nase zudecken, Abstand halten und zittern, der Tod geht um. Inzwischen arbeiten wir hinter den Kulissen. Wir bekommen was wir verdienen!

Ich entschuldige mich für meinen Sarkasmus. Es mag jetzt böse geklungen haben, aber ich liebe den Mitmenschen. Ja, ich mag mich und den Menschen neben mir.  Zur Wahrheit zu gelangen braucht es Mut und Arbeit. Man soll nicht schweigen. Mensch wach doch endlich auf, sei lebensfroh und stärke Dich innerlich und äußerlich. Studiere endlich das Geldsystem von A bis Z, damit Du die Zusammenhänge verstehst.Sicher ist das mit viel, viel geistiger Arbeit verbunden. Aber dazu bist Du moralisch verpflichtet, denn Du bist das Volk. Das Wissen liegt vor Dir, Du musst es nur finden und Dir die Arbeit antun, es auszubreiten, abzuwägen, zu hinterfragen und wieder hinterfragen und ganz tief aus den Brunnen das versteckte Wissen heraus holen. 

Und trotzdem, ich bitte um Verzeihung, denn das ist nie verkehrt. Irgendwie und irgendwo ist man immer mitschuldig.

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Georg Lechner
Georg Lechner 11.11.2020, 18:58

Mit der Zeit habe ich tatsächlich den Eindruck, dass jemand dafür sorgt, das die Zahl der Neuinfektionen ansteigt - nämlich durch systematische Desinformation in diversen Kommunikationskanälen. Irgendwann schwappt diese Gülle auch immer wieder in zivile Foren (wie dieses oder etwa das Forum der "Wiener Zeitung", wo ein hoher Deckungsgrad zwischen Anhängern der FPÖ und Bestreitern des Sinns des MNS festzustellen ist). Die Maskengegner werden auch immer militanter, so hat ein solcher in einem Supermarkt im Bezirk diejenigen mit Melonen beworfen, die ihn zum Anlegen eines MNS aufforderten. Den daraufhin zu Hilfe gerufenen Polizisten griff er tätlich an.

Bild des Benutzers Jürgen Pollo
Jürgen Pollo 12.11.2020, 15:07

Gut erkannt...man muss nur suchen...schade das es zu wenige sind die es tun...das einzige was der Lockdown bewirkt ist Armut und Kriminalität...und spätestens wenn der Kündigungsschutz aufgehoben wird und halb Europa ohne Job ist werden die Menschen aufwachen und hinterfragen...aber dann ist es zu spät...

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 12.11.2020, 17:31

Und was schlagen Sie anstelle des Lockdowns vor, in Anbetracht der Tatsache, dass Südtirol italien- und weltweit die höchste Infektionsrate hat, die Krankenhäuser in die Knie gehen, und die Triage droht?
Was ist Ihr Ansatz, das wäre jetzt interessant, da Sie darüber nicht informiert haben?
Ist die Ursache Ihrer Ansicht nach nicht ein Virus und dessen exponentielle Verbreitung - sondern... ja, was denn ist die Ursache?
(ps: ich bin "aufgewacht")

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 12.11.2020, 22:48

Nein, Herr Pollo will sagen, dass wir alles 'polli' sind, also der Plural von ihm.

Bild des Benutzers Mair Johann
Mair Johann 19.11.2020, 11:21

Darf ich versuchen dem Herrn Gasser eine Antwort zu geben. Franz korrigiert mich, wenn er es anders sieht. Das weltweite Wirtschaftswachstum ist ins Stocken geraten. Auch der Ankauf von z.B. faulen italienischen Staatsparpieren hat die Inflation nicht ankurbeln und die Zinsen nicht steigen lassen. Wir haben eine weltweite Rezession. Was tun? Früher hat man einfach Kriege vom Zaun gebrochen, die Wirtschaft ist total zusammengebrochen und dann kamen die goldenen Wachstumsjahre. Wie kann man ohne Krieg dasselbe Ergebnis erzielen? Man erklärt eine Corona Grippe zur Pandemie! In einer Pandemie können weltweit drastische Maßnahmen gesetzt werden - z.B. demokratische Gesetze außer Kraft setzten oder einen Lockdown verordnen, wie wir ihn jetzt erleben. Die Wirtschaft wird in den Keller gefahren. Dann wird Geld gedruckt und es kommt eine gewaltige Inflation. Den Bürgern wird das hart ersparte Geld entwertet - "gestohlen" muss man sagen. Denn wer finanziert diesen kriminellen Zusammenbruch? Der Bürger natürlich. Und nachher kommt wieder der Aufschwung, das Wirtschaftswachstum. Wer will das alles? Das große Geldsystem - die großen Konzerne, die Finanzinstitute, die Börsen. Denn die leben von Zinsen, von einer Wirtschaft, die auf Schulden aufgebaut ist ! Das dürfen wir nicht zulassen. Ein Zurück zur "amerikanischen Raubtierwirtschaft" darf es nicht mehr geben.....

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 19.11.2020, 11:26

Sie schreiben:
“Man erklärt eine Corona Grippe zur Pandemie!“
Covid-19 als “Grippe” zu bezeichnen ist Verbreitung falscher Tatsachen, Vorschub einer Pandemie und Straftatbestand.
Salto macht sich da sicher nicht zum Mitläufer/Mittäter, davon darf man ausgehen.

Bild des Benutzers Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 19.11.2020, 12:58

Wo genau ist das ein Straftatbestand?

Bild des Benutzers Mair Johann
Mair Johann 20.11.2020, 17:47

Covid 19 Viren sind Corona Viren. Und die Krippeviren sind Coronaviren ! Das habe ich nicht erfunden, sondern aus kompetenter Informationsquelle erfahren. Herr Gasser bitte hier von Straftatbestand zu reden, wenn man selbst nicht informiert ist, das ist schon ein starkes Stück. Und wo bleibt da die Meinungsfreiheit?

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 20.11.2020, 21:03

nana, der Satz ist im Bezug zum Zeitgeschehen nicht mißverständlich:
“Man erklärt eine Corona Grippe zur Pandemie!“
Sie bezeichnen damit das, was zur Zeit als “Pandemie” abläuft, als “Coronagrippe”.
Und das ist eine saftige Unwahrheit, Covid-19 ist keine “Corona-Grippe”.
Das hat auch nichts mit “Meinung” zu tun.

Bild des Benutzers Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 21.11.2020, 00:52

@gasser: Erzählen sie uns noch was vom Straftatbestand?

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 21.11.2020, 07:48

Da gibt es Einiges:
- Volksverhetzung (strafbar);
- Körperverletzung (strafbar);
- Vorschub der Pandemie (strafbar).
... jaja, ich weiß, das Verbreiten von Unwahrheiten ist spätestens seit Trump als “alternative Fakten” salonfähig geworden...

Bild des Benutzers Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 21.11.2020, 09:19

Ich wusste gar nicht, dass der Grundsatz nulla poena sine lege abgeschafft, und das Analogieverbot im Strafrecht aufgehoben wurde. Oder kann es sein, dass Sie keine Ahnung von Strafrecht haben?

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 21.11.2020, 09:29

Ich “wusste“, dass es nicht lohnt, Ihnen zu antworten, da Sie dies stets als Einladung zu emotionalen Provokationen und argumenta ad personam nutzen. Sachlich habe ich das Meine gesagt. Schönes Wochenende.
(Wenn ich weiß, dass ich Covid-19 habe und begebe mich unter Menschen und infiziere jemanden, habe ich z.B. den Straftatbestand der Körperverletzung begangen).

Bild des Benutzers Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 21.11.2020, 09:36

Oben haben Sie geschrieben, die Behauptung "Corona sei eine Grippe", erfülle den Straftatbestand der Körperverletzung (danke für den Schmunzler den Sie den hier lesenden Juristen auf die Lippen gezaubert haben). Jetzt versuchen Sie sich herauszuwinden, weil Sie keine Ahnung haben, sonst könnten Sie mir ja Urteile von Höchstgerichten zitieren, die Ihre Behauptung stützen.

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 21.11.2020, 10:10

ach kommen Sie, belassen wir es.
Mein Kommentar von 7:48 Uhr ist die Antwort auf Ihre Frage: “Erzählen sie uns noch was vom Straftatbestand”, das ist doch gut ersichtlich durch den Einzug.
Nirgendwo habe ich geschrieben: “die Behauptung "Corona sei eine Grippe", erfülle den Straftatbestand der Körperverletzung“, aber so ist dies halt mit Ihnen: wer sucht, der findet, auch was nicht da ist.
Ich enthalte mich diesem unseligen “Spiel”. Geniessen wir den Sonnentag.

Bild des Benutzers Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 21.11.2020, 10:24

"Covid-19 als “Grippe” zu bezeichnen ist Verbreitung falscher Tatsachen, Vorschub einer Pandemie und Straftatbestand."
haben Sie geschrieben, am 19.11. um 11:26 Uhr.
Als ich Sie dann gefragt habe, welcher Straftatbestand, haben Sie heute, 21.11.2020, um 07:48 Uhr geschrieben, dass u.a. der Straftatbestand der Körperverletzung erfüllt sei. Anstatt zu argumentieren, mit Fakten zu unterfüttern, schreiben Sie um 10:10 Uhr, dass Sie das nirgendwo behauptet hätten.

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 21.11.2020, 10:39

Was soll das? Bitte lesen Sie genau und beenden es, Falsches zu behaupten.
In Bezug auf die Behauptung “Covid-19 sei eine Grippe” hier mein Zitat (21:03 Uhr):
“Covid-19 als “Grippe” zu bezeichnen ist Verbreitung falscher Tatsachen, Vorschub einer Pandemie und Straftatbestand“.
Sie haben nicht gefragt: “welcher Straftatbestand”, sondern allgemein “erzählen Sie uns noch was zum Straftatbestand”.
Aber Sie hören ja doch nicht auf, falsche Zitate und unkorrekte Vermischungen unterschiedlicher Beiträge zu konstruieren, daher nochmal: machen Sie’s gut, und suchen Sie wen anders für solche Spiele.

Danke. Ich lese Ihre Beiträge nicht mehr.

Bild des Benutzers Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 21.11.2020, 11:00

Ich habe zuerst gefragt, "wo ist das ein Straftatbestand", dann habe ich gefragt, ob Sie uns noch was zum Straftatbestand erzählen. Natürlich nicht im Allgemeinen, sondern in Bezug auf Ihr Postulat.
Ich frag nochmal ganz ganz einfach:
Welchen Straftatbestand sehen Sie in der Behauptung "Corona ist eine Grippe" erfüllt und worauf stützen Sie sich dabei?

Bild des Benutzers Manfred Gasser
Manfred Gasser 19.11.2020, 16:21

Ach so, dann hat das grosse Geldsystem die Pandemie erfunden, um Geld zu schäffeln, und die Toten und Kranken sind ein Fake, um uns unser Geld zu "stehlen"?
Habe ich Sie richtig verstanden?

Bild des Benutzers Georg Lechner
Georg Lechner 12.11.2020, 18:10

Wenn halb Europa ohne Job dasteht, müssen die nationalstaatlichen Regierungen über ihren Schatten springen und das gegenseitige Haxelstellen mit nationalen Sonderwegen bei den direkten Steuern (a la Irland/ Apple) beenden sowie wirksame Maßnahmen gegen Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Bilanzbetrug (siehe Wirecard oder Commerzialbank) ergreifen. Damit sind jährlich EU-weit etwa 1,5 Billionen € zu holen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement