Migranti
Salto.bz
Advertisement
Advertisement
Migration

Nazikeule & Hetze

Der Wahlkampf beginnt. Der SVP-Wirtschaftsvorsitzende Josef Tschöll watscht die Freiheitlichen ab. Der blaue Obmann Andreas Leiter Reber schießt zurück.
Advertisement
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Simon Lanzinger
Simon Lanzinger 12.06.2018, 12:04

Die Zeiten stehen gerade nicht mehr so günstig wie vor einigen Monaten für die südtiroler Freiheitlichen. Die Zahl der ankommenden Migranten ist rückläufig, der Wirtschaft geht es gut und in Rom sitzen breits Populisten an der Macht. Damit gehen den Blauen die Themen aus. Bleibt nur noch der Wolf.

Bild des Benutzers Martin B.
Martin B. 12.06.2018, 18:40

Interessante These mit guter Ironie, glaube nicht das bei den LT-Wahlen rechtskonservative Parteien auch im deutschen Lager keine guten Chancen haben, trotz Ulli Mair und Pius Leitner.

Bild des Benutzers Harald Knoflach
Harald Knoflach 12.06.2018, 23:10

interessante taktik: jemanden als rechtsaußen zu brandmarken, indem man die eigene leistung in der abwehr der flüchtlingsversorgung hervorhebt.
http://www.brennerbasisdemokratie.eu/?p=41534

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 13.06.2018, 08:17

Na ja Harald, die Aussage Tschölls bezieht sich aber schon eher auf das Dauer-Mantra der FH von der Masseninvasion, die eben nicht stattfindet und nur leeres Geschwätz ist.

Advertisement
Advertisement
Advertisement