Benzina
Pixabay
Advertisement
Advertisement
consumatori

Ecco dove conviene fare benzina

l Ctcu ha stilato una lista dei distributori meno cari dell'Alto Adige ma per chi è in partenza conviene rifornirsi nelle regioni limitrofe. In Veneto si risparmia il 12%
Advertisement

Support Salto!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Massimo Mollica
Massimo Mollica 12.07.2022, 13:07

Mi aspetto anche un articolo sui prezzi delle ricariche elettriche pubbliche.

Bild des Benutzers Manfred Gasser
Manfred Gasser 12.07.2022, 14:38

Buona idea, aspetto fiducioso.

Bild des Benutzers Sepp Bacher
Sepp Bacher 12.07.2022, 14:46

Ich fände es interessant zu erfahren, warum der Treibstoff bei uns um soviel mehr kostet, als im Veneto? Warum ist es nicht möglich, ihn bei uns ähnlich billig erwerben zu können, wie im Veneto?

Bild des Benutzers G. P.
G. P. 12.07.2022, 16:23

Genau das frage ich mich auch schon lange. Denn das ist keine neue Erscheinung, das war schon die letzten Jahre so.

Bild des Benutzers Toni Schgaguler
Toni Schgaguler 16.07.2022, 07:56

basta fare come in Ungheria, i cittadini Ungheresi pagano il litro di benzina € 1,10 ( max 50 lt al giorno) lo straniero invece paga un litro € 1,85
a noi in Alto Adige con un tenore di vita più alto d’Italia e stipendi più o meno uguali come nel resto del paese ci spetterebbe come minimo una riduzione del 40% del prezzo della benzina.
Oltre a tutto andiamo a consumare più benzina/diesel facendo strade di montagna e non solo di pianura.

Advertisement
Advertisement
Advertisement