klimahouse3.jpg
Klimahouse
Advertisement
Advertisement
Baubranche

Schön, angenehm und nachhaltig?

Nächste Woche findet zum 17. Mal die internationale Fachmesse „Klimahouse“ statt. Ein vielfältiges Programm informiert über energieeffizientes Bauen und Sanieren.
Von
Bild des Benutzers Anna Luther
Anna Luther14.05.2022
Advertisement
Bau und Betrieb von Gebäuden sind für knapp 40 Prozent der globalen energiebezogenen CO2-Emissionen und für mehr als ein Drittel des weltweiten Endenergieverbrauchs verantwortlich. Wie diese Bereiche nachhaltiger werden können, beschäftigt die 17. Auflage von Klimahouse. Die nationale Leitmesse will damit eine Vorreiterrolle bei der Verbreitung von Technologien und Innovationen zur Erreichung der angestrebten Klimaschutzziele einnehmen. Klimahouse 2022 findet von Mittwoch, 18. bis Samstag, 21. Mai in der Messe Bozen statt.
 
 
klimahouse-2022-foto-marco-parisi-1.jpg
Die Menschen hinter Klimahouse: v.l.n.r. Wolfram Sparber, Leiter Institut für Erneuerbare Energien Eurac Research, Ulrich Santa, Direktor KlimaHaus Agentur, Arch. Sandy Attia, MoDus Architects, Prof. Niccolò Aste, Professor am Politecnico Milano, Thomas Mur, Direktor Messe Bozen, und Arch. Rodolfo Zancan, Fondazione Architettura Alto Adige. (Foto: Marco Parisi)

Superbonus 110%

 
Die Fördermaßnahme für den wirtschaftlichen Wiederaufschwung Supberbonus 110% entfaltet bereits ihre Wirkung in der Baubranche. „Seit der Einführung des Superbonus sind in Italien 30.000 Bauunternehmen neu gegründet worden“, sagte kürzlich der Präsident des Baukollegiums, Michael Auer. „Die Baubranche ist im Wachstum“, sagt auch Ulrich Santa, Direktor der KlimaHaus Agentur, die der wichtigste Partner dieser Messe ist. „Dieses Instrument ist großzügig, aber auch kompliziert in der Anwendung“, so Santa. Die KlimaHaus Agentur und das Klimahouse Innovation Forum werden interessierten Personen am 21. Mai kostenlose Beratung zum Superbonus 110%, zu energieeffizientem Bauen und Sanieren anbieten. Zudem werden eine Reihe an Veranstaltungen für Privatpersonen stattfinden, die ihr Haus oder ihre Wohnung umbauen oder renovieren wollen.
 

Klimahouse Prize

 
„Die Auswahl der 15 Finalisten des Klimahouse Prize war sehr schwierig“, sagt Niccolò Aste, Professor am Politecnico Milano und Jury-Präsident des Klimahouse Prize. Die drei ersten Kategorien beurteilten die Exzellenz im technisch-baulichen Bereich, den Markterfolg und die konsequente Anwendung des Kreislauf-Prinzips. Die letzten beiden Kategorien des Klimahouse Prize heißen „Startup“ und „Startup Mobility“. Die feierliche Preisverleihung findet am Freitag, dem 20. Mai, auf der Bühne des Innovationsforums statt.
 
klimahouse4.jpg
Baumaterialien: Energieeffizientes Bauen hängt auch mit einer guten Isolierung und Dämmmaterial zusammen. (Foto: Klimahouse)
 

Das Programm

 
Klimahouse wartet erstmals mit zwei Bühnen in den Messehallen auf: Auf der einen findet das „Klimahouse Innovation Forum“ zur Zukunft des nachhaltigen Bauens statt, während die zweite als bewährte „Klimahouse Academy“ in Zusammenarbeit mit Partnern und Verbänden sich der Aus- und Weiterbildung widmet. 2022 hat Klimahouse jedem Messetag einen Schwerpunkt gegeben: Am Mittwoch, den 18. Mai, liegt der Fokus auf Architektur, während am Donnerstag die Kreislaufwirtschaft in den Mittelpunkt gestellt wird.
Am 20. Mai findet der Klimahouse Wood Summit statt: Eine Tagung, die ganz dem Thema Holzbau gewidmet ist. „Die Nutzung von Holzbau wächst, das hängt nicht nur mit dem Gedanken an den Klimawandel zusammen, sondern auch mit der Faszination für Holz“, sagt die Architektin Sandy Attia von MoDus Architects aus Brixen. Sie wird einen der Vorträge beim Klimahouse Wood Summit halten.
 

Klimahouse Congress

 
Der Klimahouse Congress (18. bis 20. Mai) ist eine Fachkonferenz über nachhaltiges Bauen, die in Zusammenarbeit mit der KlimaHaus Agentur organisiert wird und drei Tage lang die renommiertesten Referent:innen und die innovativsten und zukunftsweisenden Projekte im MEC Meeting & Event Center Südtirol neben dem Messezentrum präsentiert und diese zu einem späteren Zeitpunkt gegen Gebühr online zugänglich machen wird. Ausgehend von der Initiative von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen steht der diesjährige Kongress unter dem Thema „Vom New European Bauhaus zur Makrostrategie für den Alpenraum EUSALP“.
 
klimahouse2.jpg
Die Fachmesse bietet viele Informationen: Von Elektromobiltät und Photovoltaikanlagen bis zur energetischen Sanierung und Wohlbefinden im eigenen Haus. (Foto: Klimahouse)
 

Klimahouse Tours

 
Die begehrten Klimahouse Tours (18. bis 21. Mai) werden wieder von der Architekturstiftung Südtirol organisiert und führen in fünf Besichtigungen zu fünf unterschiedlichen Themen und zehn besonderen Gebäuden in acht Südtiroler Gemeinden. Von Villen inmitten von Weinbergen bis hin zu Chalets im Wald, von öffentlichen Gebäuden bis hin zu ganzen Stadtvierteln  - die Klimahouse Tours verdichten in wenigen Tagen eine Vielzahl von Bildungserfahrungen rund um nachhaltige Architektur, begleitet von den Planer:innen, die sie geschaffen haben. 
 

Klimamobility

 
Bei Klimamobility dreht sich an zwei Tagen (20. und 21. Mai) alles um Elektromobilität, nachhaltigen öffentlichen Verkehr und Mikromobilität. Der B2B-Day am 20. Mai im MEC Meeting & Event Center ist der Tag für Branchenexpert:innen, mit dem Klimamobility Congress und einem Ausstellungsteil mit den innovativsten Unternehmen und Startups. Auch hier ist der Samstag mit kostenlosen Beratungen für interessierte Privatpersonen vorgesehen.

 

klimahouse3.jpg
Klimahouse: Eine Fachmesse mit Tradition und Weitblick. (Foto: Klimahouse)

 

Klimahouse 2022 von Mittwoch 18. bis Samstag 21. Mai von 9 bis 18 Uhr. Das Ticket, ausschließlich online mit Wahl des Besuchstages, kostet 11 Euro und gilt südtirolweit als Gratis-Fahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel zum und vom Messegelände.

Alle Informationen und Tickets unter: www.klimahouse.it/de

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

08.04.22_nachhaltiges_bauen_und_sanieren_marco_telfser_2.jpg
Marco Telfser
granulate.jpg
(Foto: salto.bz)
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement