21elefantino
KunstMeran
Advertisement
Advertisement
Salto Afternoon

Design-Finissage in Meran

Am Sonntag endete die Ausstellung "Design from the Alps" im Kunsthaus Meran. Ein Ausstellungsrundgang.
Von
Bild des Benutzers Noah Zanotto
Noah Zanotto14.01.2020
Advertisement

Am vergangenen Mittwoch nahm ich für salto.bz an der Finissage einer seit mehreren Monaten installierten Design-Ausstellung im Kunsthaus Meran teil. In meiner Rolle als salto.bz-Praktikant betrat ich gegen 18 Uhr das Meraner Kunsthaus und fand dort eine Gruppe von rund 20 Kunstinteressierten vor, die an der anschließenden Führung teilnahm. Gastgeberin Ursula Schnitzer und der Designer Harry Thaler (von ihm waren auch einige Arbeiten in der Ausstellung zu sehen) führten die Gruppe durch die Design-Schau. 
Nach allgemeinen Informationen zum Kunsthaus und zur ähnlich einem Berg sich aufbauenden Ausstellungsgestaltung, wurden vor allem Alltagsgegenstände und technologische Errungenschaften näher unter die Lupe genommen. Im letzten Stock gab es weitere Exponate, die dem Bereich Wintersport im Alpenraum zugerechnet werden können.

thaler1.jpg
Stuhl um Stuhl: Finale Zusammenkunft im Kunsthaus / Foto: Nils Holger Moormann


Special Guest
 

Harry Thaler erzählte über sich und seine Arbeit und man konnte erfahren, dass der aus Meran stammende Designer nach seiner Ausbildung und der Arbeit als Goldschmied erst über Umwege zum Design kam. Thaler präsentierte auch zwei seiner bekannten Designstücke, den PRESSED CHAIR und das PRESSED BIKE.

stuhl.jpg
PRESSED CHAIR / Foto: Nils Holger Moormann


Das besondere an Thalers Stuhls ist, das er aus einem einzigen 1x1 Meter großem Stück Aluminium besteht, nur 2kg wiegt und zu 100% recycelbar ist. Trotz einiger Probleme während der Realisierung und hinsichtlich der Produktion ist Thalers Stuhl mittlerweile sehr bekannt und begehrt.

Nach der als Finissage angesetzten Führung konnte sich jeder Besucher und jede Besucherin auf eigene Faust umsehen und Ursula Schnitzer beantwortete die Fragen zu den besonderen Design-Gegenständen. Die Ausstellung war als finaler BesucherInnen-Abend geplant und kann – für mich zuminst – als besonderes Erlebnis verbucht werden, da ich die Evolution im Bereich Design im Alpenraum sehr gut nachvollziehen konnte.

17elefantino
Trinkender "Elefantino" von Fortunato Depero, 1922-23 Foto: Erich Dapunt   

 

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

03ugusta
KunstMeran
Advertisement

Kommentar schreiben

Advertisement
Advertisement
Advertisement