piazzapulita
piazzapulita
Advertisement
Advertisement
la trasmissione

Il Sudtirolo dei No Vax sbarca su LA7

Il servizio di "Piazzapulita" andato in onda ieri sera sulle proteste contro l’obbligo vaccinale, tra negazionisti della pandemia e noti psicologi che guadagnano in nero.
Advertisement

Si apre con la marcia a Bolzano dello scorso 8 gennaio il servizio della nota trasmissione di LA7, Piazzapulita, sullo stato delle cose del movimento No vax in Alto Adige. “Questa non è una pandemia, è una dittatura” urla spazientito un manifestante al giornalista, che riprende successivamente altri interventi: “Duecento morti al giorno? Non mi importa, l’importante è che l’anima resti salva” ribatte un’altra donna. Tra i protagonisti della trasmissione anche Juergen Wirth Anderlan ripreso e intervistato a Innsbruck in occasione di un’altra manifestazione contro l’obbligo vaccinale istituito dal governo austriaco.

Il Sudtirolo dei no vax​​​​​​​: Il reportage di Alessio Lasta​​​​​​​ andato in onda ieri sera, 13 gennaio, sulla trasmissione di LA7, Piazzapulita

 

Le riprese si spostano poi a Merano, prima in un ristorante che ha deciso di non controllare alcuna certificazione (con tanto di cartello esposto all’entrata) e successivamente nello studio di un noto psicologo, parzialmente oscurato ma facilmente riconoscibile, famoso per le sue posizioni negazioniste. “I tamponi hanno una sostanza cancerogena”. “Si guarisce con l’omeopatia”. “Nel vaccino hanno messo delle lame di grafene, come dei rasoi”. Sono solo alcune delle battute dello psicologo durante la seduta costata all’attore la bellezza di 90 euro, rigorosamente in nero in quanto il terapeuta non essendo in regola con la vaccinazione, non potrebbe più esercitare la professione.

 

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 14.01.2022, 14:30

Der Wirth Anderlan ist in der Zeit des Pater Haspinger, der 1807 gegen die Impfpflicht gewettert hat, stehen geblieben. Aber mindestens hatte der Haspinger den schöneren Bart.

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 15.01.2022, 08:28

Diese geistigen Nichtschwimmer werfen ein zweifelhaftes Licht auf die lokale Bildungsbereitschaft.

Bild des Benutzers Felix Frei
Felix Frei 15.01.2022, 10:04

Na wenn schon Schwurbler, dann lassen wir anstatt der kleinen Fische doch mal einen Oberschwurbler auf einem Oberschwurblerkanal zu Wort kommen. Vielleicht repräsentiert der eher die Tausenden Demonstranten in ganz Europa.

https://auf1.tv/aufrecht-auf1/im-gespraech-prof-andreas-soennichsen-brin...

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 15.01.2022, 10:35

Auf „Auf1.tv“ wird ein Buch beworben: „Diese Pandemie kam nicht zufällig zustande. Es war ein sorgfältig inszeniertes und geplantes Ereignis - eine Plandemie“.
Sie vertreten nach wie vor die Ansicht, „Corona ist eine Grippe“, die Pandemie sei frei erfunden als Instrument der Unterdrückung, sie sei eine „inszenierte Plandemie“ politischer Hintermänner zur Einrichtung einer Diktatur - das ist, im Zusammenhang mit dem Artikel hier, bemerkenswert.
(Die ersten Sätze im Interview: wenn ich im kleinen Südtirol der Aufforderung, meinen Corona-Test im Sekretariat vorzuweisen, nicht nachkomme, wenn ich andere Mitarbeiter dazu berate, im Widerspruch zur bestehenden Regelung ins Büro zu gehen und den Arbeitgeber zu verklagen, dann werde ich wegen Verweigerung einer Dienstanweisung und wegen Vertrauensbruch zum Arbeitgeber gekündigt: da muss ich nicht Professor an einer Uni sein, das gecshieht an jedem Arbeitsplatz auch für einen einfachen Mitarbeiter).

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 16.01.2022, 07:52

Wie immer verhauen Sie jede mögliche seriöse Argumentation mit unseriösen Quellen. Wissen Sie über Auf1 Bescheid? Wenn ja, müssen wir uns an den Kopf fassen, wenn nein, müssen Sie es.
https://www.belltower.news/rechtsalternative-medien-der-verschwoerungsse...

Bild des Benutzers Felix Frei
Felix Frei 16.01.2022, 10:59

Ich weiß nicht was Sie haben. Ich sagte ja: der Oberschwurbler auf dem Oberschwurblerkanal.

Bild des Benutzers Stefan S
Stefan S 16.01.2022, 11:38

Überhaupt solche Abzockerseiten zu verlinken wo die ganze Aufmachung einen schon frieren lässt und man im Impressum immer bei der gleichen rechtsschwurbler Adresse in Linz landet zeugt von ausgezeichneter Medienkomptenz.
*Augenverdrehschmily*

Bild des Benutzers Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 16.01.2022, 15:58

Wenn die Herrschaften mit ausgeprägter Medienkompetenz vielleicht mal aufhören könnten mehrfach jedem Stöckchen hinterher zu springen, dass ihnen Nutzer F.Frei hinwirft, dann stünde er mit seinen Links zu rechten Trutherseiten (das musste er erstmal googeln) ziemlich bald alleine da.

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 16.01.2022, 16:20

Vielleicht verzichtet mancher auch auf seine unangenehme Überhöhung anderen Gegenüber und die andauernde Belehrung, man möge z.B. „Rechtsradikales“ stillschweigend tolerieren, und zeige Respekt vor der Selbständigkeit und Eigenständigkeit anderer User. Diese Art der unangemessenen und unangenehmen Bevormundung im Dialogbereich ist verwirrend und belästigend.
Für Fehltritte und objektive Moderation ist die Netiquette da - nicht ein selbsternannter anonymer „Ludwig Thoma“: oder doch?
Nicht der „Melder“ ist der Täter - und wehret den Anfängen.
„Ceterum censeo...“ hieß dies einst.

Bild des Benutzers Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 16.01.2022, 16:36

Sie meinten ja mal, Nutzer Frei und ich seien die selbe Person. Warum gerade Sie sich angesprochen fühlen, wenn's um Medienkompetenz geht, verstehe ich nicht.
Sie haben schon Recht mit "wehret den Anfängen" . Aber wenn man solchen Nutzern nicht die Aufmerksamkeit schenkt, nach der sie lechzen, sind die bald wieder weg.

Bild des Benutzers Felix Frei
Felix Frei 16.01.2022, 19:03

Ich wollte doch bloß zum salto Artikel samt Video noch eine Ergänzung hinzufügen :-) Wie man sieht gibt es noch mehr von der Sorte.
Übrigens habe mich noch nicht bedankt für die Fortbildung zwecks "Truthermedien". Dass ich diesen Begriff nun kenne, erweitert meinen (begrenzten) Horizont enorm.

Bild des Benutzers Ludwig Thoma
Ludwig Thoma 16.01.2022, 19:06

Schön wenn Sie Ihren Horizont erweitern wollen. Hier ein sehr aktuelles Video: https://www.youtube.com/watch?v=U3W84wb5jKo

Da werden sich einige in den nächsten Wochen und Monaten wohl ein neues Thema suchen müssen zu dem sie mehrfach täglich Kommentare posten können?

Bild des Benutzers Felix Frei
Felix Frei 16.01.2022, 21:17

Die Aussagen im video bestätigen im Großen und ganzen die Erfahrungen mit Omicron in Südafrika. Aber wer glaubt dass unsere lieben Politiker dem Rechnung tragen würden, der irrt. Da sind vor allem wieder jene Länder die in der unseligen Vergangenheit schon einschlägig "aufgefallen" sind, die ihre Bürger gerade jetzt, wo die Lage nahezu völlig klar ist, besonders drangsalieren müssen. Stichwort Impfpflicht in Deutschland, Italien, Österreich. So schnell geben die nicht auf. Gerade diese Unlogik und Evidenzlosigkeit neben der rechtlichen und moralischen Inkompetenz ist es ja, die besonders unverständlich ist. Inzwischen gibt Großbritannien den Covid-Pass auf und Spanien erklärt die Lage als endemisch, genau die Länder die die höchsten Inzidenzen haben bzw. hatten. Deshalb wird es noch lange was zum Posten geben :-) zumal das Verhalten der Politik auch bei anderen Themen dasselbe bleiben wird. Jedenfalls mancherorts.

Bild des Benutzers Felix Frei
Felix Frei 16.01.2022, 22:16

Ein Aspekt der vielleicht zeigt dass "es" noch lange nicht zu Ende ist, ist die Aufarbeitung dieser ganzen Handlungen. Man kann nur hoffen dass alle zur Rechenschaft gezogen werden, die GEGEN jede Evidenz unsägliches Leid angerichtet haben, vor allem an den Schwächsten unserer Gesellschaft den Kindern und Jugendlichen. Von den Leiden weltweit vor allem in der 3. Welt ganz zu schweigen.

https://www.youtube.com/watch?v=IIHDPGP4XhQ&t=24s&ab_channel=MartinHaditsch

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 17.01.2022, 13:30

Martin Haditsch... bitte Herr Frei, nur ein einziges Mal eine seriöse Quelle. Nur ein einziges Mal.

Bild des Benutzers Felix Frei
Felix Frei 17.01.2022, 21:03

Also ich vertraue ÄRZTEN die Epidemiologen sind und noch dazu Impfpraxen betreiben, überhaupt dann wenn diese mit meiner Meinung übereinstimmen :-)
Bei Ihnen Herr Klotz wird es halt auch so sein.

http://www.travelmed.at/dhtml/tmc.php?id=1-01-04-02

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 16.01.2022, 22:19

Zitat: „... und Spanien erklärt die Lage als endemisch...“:
Das erheitert nun aber wirklich:
Sie heben die Bürger Spaniens beispielhaft hervor, gerade jene, welche mit Portugal die höchste Impfquote in Europa haben!
Dann strengen Sie sich mal an, hopp hopp, impfen: dann schaffen wir auch die „endemische Lage“.
Finde ich gut.

Bild des Benutzers Felix Frei
Felix Frei 17.01.2022, 12:43

Die Impfquote korreliert mit der Inzidenz, das spricht für die Impfung. Da wird es Zeit die Gehirnzellen aktivieren hopp hopp. Oder doch die Politiker-Kompetenz in Frage zu stellen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement