Currywurst mit Pommes - lecker, aber leider nicht sehr gesund
(c) unsplash
Advertisement
Advertisement
Ernährung

Junk-Food: Hamburger, Döner und Co

Warum hat dieses „Cibo di spazzatura“ so eine Anziehungskraft?
Von
Bild des Benutzers Julia Zacherl
Julia Zacherl04.02.2022
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 04.02.2022, 16:24

Höfliche Frage: ist das ein Artikel der Redaktion?
Mir scheinen gar einige Aussagen wenig “ausgegoren”, wenig fundiert, manches gar ungeschickt in Zusammenhang gesetzt - wenn ich mir diese Kritik erlauben darf.
Handelt es sich hier um “Meinungen” der Autorin, oder gibt es eine nicht angeführte Hintergrundquelle?
Auch scheint mir hier Fast-Food mit Junk-Food gleichgesetzt.
.
Die Grammatik würde ich vor Veröffentlichung doch kurz überarbeiten.

Advertisement
Advertisement
Advertisement