Nicola Calabrò & Gerhard Brandstätter
Südtiroler Sparkasse
Advertisement
Advertisement
Sparkasse

Zufriedenheit im Doppelpack

Die Sparkasse will heuer einen doppelt so hohen Gewinn ausschütten wie im Vorjahr: 14,5 Cent pro Aktie. Erstmals werden Dividenden auch in Form von Aktien ausbezahlt.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

sparkasse_cassa_di_risparmio_2.jpg
sparkasse
Sparkasse Logo
Hannes Prousch
Sparkasse
Suedtirol Foto/Othmar Seehauser
Sparkasse

Die Holding

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Ralph Kunze
Ralph Kunze 14.03.2019, 17:19

Besser Doppelpass als Doppelpack!!

Bild des Benutzers Mart Pix
Mart Pix 15.03.2019, 10:26

“Wir wollen ein gutes Gleichgewicht zwischen einer vermögensstarken Bank und einer angemessenen Gewinnausschüttung zugunsten der Aktionäre verwirklichen. Und wir sind überzeugt, dass diese Vorgangsweise, unter Beachtung des Vorsichtsprinzips, einen zukünftigen steigenden Wertzuwachs gewährleisten wird.”

Wieso wird an keiner Stelle erwähnt dass tausende Kunden massiv Vermögen durch die SPK Aktien verloren haben? Die wurden als sichere Anlage von den Angestellten vermittelt!!! VON WEGEN VORSICHTSPRINZIP

Advertisement
Advertisement
Advertisement