tirol.gv.at

Links im Bild das Tiroler Verdienstkreuz, rechts die Verdienstmedaille.

Advertisement
Advertisement
Ehrung

33 Mal Danke

10 Südtirolerinnen und 23 Südtiroler erhalten am 15. August 9 Verdienstkreuze und 24 Verdienstmedaillen des Landes Tirol.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind ab sofort kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers gorgias
gorgias 14.08.2015, 16:02
Besonders erfreut zeigen sich die Grünen über die Nominierung von Alexander Nitz. Für den 43-Jährigen kam diese völlig unerwartet. Der einzige Wermutstropfen ist wohl dass Alexander Nitz keine Frau ist.
Bild des Benutzers Dr. Streiter
Dr. Streiter 14.08.2015, 17:06
Verdienst um Kirchenchor, Feuerwerfeste und um das Preiswatten. "Verdienst um die Versorgung der Migranten" das dauert wohl noch ein bischen...
Bild des Benutzers Harald Knoflach
Harald Knoflach 17.08.2015, 09:39
Alexander Nitz – Verdienste um weltweite Solidaritätsprojekte, die Organisation für eine solidarische Welt und das Haus der Solidarität in Brixen; Feldthurns
Bild des Benutzers Sabina Frei
Sabina Frei 17.08.2015, 09:59
Was in der Tat noch ein bisschen dauern wird, ist die Nachricht, dass …Frau Aisha Yeboah… für ihre Verdienste bei der Leitung von Inklusionsprojekten ...in Ulten… geehrt wird.
Bild des Benutzers Benno Kusstatscher
Benno Kusstatscher 14.08.2015, 18:00
Kaliber wie Ebner und Brandstätter fehlen dieses Mal ?
Bild des Benutzers Harald Knoflach
Harald Knoflach 16.08.2015, 14:08
ich finde es toll, dass man sich bei einem gesamttiroler ereignis die mühe macht, die fremden (nord- und osttiroler) fein säuberlich herauszufiltern. es lebe die euregio. es lebe das grenzenlose europa. http://www.brennerbasisdemokratie.eu/?p=24854
Advertisement
Advertisement
Advertisement