Blick zur Oberen Weißbrunner Alm

Advertisement
Advertisement
Ausflug der Woche

Schneeschuh-Ausflug im Ultental

Endlich ist er gekommen, der Schnee! Deshalb nichts wie los mit den Schneeschuhen. Unser Ziel ist heute das Ultental: vom Weißbrunnsee zur Fiechtalm.
Kolumne von
Bild des Benutzers Oswald Stimpfl
Oswald Stimpfl16.01.2016
Advertisement

Mit dem Auto fahren wir bis zum Talschluss und so weit wie es geht, bis hinauf zum Weißbrunnsee. Und weil hier oben, auf 1900 m, ein Staudamm, E-Werke und Druckstollen zu warten sind, wird die Straße gut geräumt. Wir finden reichlich Parkplatz, eine Schranke hindert uns am Weiterfahren, die letzten 200 m zum Gasthaus „Knödelmoidl“, im Sommer Ausgangspunkt der Wanderungen, gehen zur Sicherheit wegen möglicher Lawinen durch einen beleuchtetet Fußgängertunnel.

Wir folgen der Markierung und den Wegweisern zum Fischersee durch Lärchenwald, über eine Brücke, an einer alten Scheuen vorbei und sind nach einer knappen Stunde am Ufer des Fischersees, der in einer Mulde auf 2080 m liegt. Die Strecke wird gerne begangen, deshalb finden sich fast immer gute Steigspuren. Im Hintergrund steigen die Bergflanken der Eggenspitzen auf über 3.400 m hoch auf. Wir flankieren den vereisten und eingeschneiten Fischersee auf dem Damm und steigen, den Schildern und Markierungen folgend, leicht auf den Steig ab, der ostwärts im steten Auf- und Ab, im Wesentlichen aber eben, einen abschüssigen, mit Felsen und Lärchen durchsetzten Hang quert und zuletzt über einen Wiesenhang zur Fiechtalm führt (bis hierher ca 2 h). Die Alm ist im Winter geschlossen, aber vor dem Haus stehen Tische und Bänke, ein guter und geschützter Platz für Tee und Jause. Danach folgen wir der Forststraße, nach etwa 400 m geht links über die Wiesen der alte Almweg ab, schneidet eine weite Kehre und mündet bald wieder in die Straße, der wir jetzt in nordöstlicher Richtung durch den Wald zum Weißbrunnsee folgen. An dessen Südostseite queren wir die Dammkrone und sind dann am Parkplatz angelangt, verstauen unsere Ausrüstung und gönnen uns jetzt eine Einkehr im gemütlichen Berggasthaus Knödelmoidl (Tel. 0473 798107, auch im Winter geöffnet).

Gehzeit:

3 h bei guter Spur, bei tiefem Schnee auch länger. 300 Höhenmeter. 5,6 km

Info:

Tourismusvereinigung Ultental - Deutschnonsberg, Telefon: 0473 795387

Anfahrt:

Ab Lana ins Ultental, bis zum Talschluss und weiter aufwärts zum Weißbrunnsee, von Lana 38 km.

Einkehrmöglichkeit:

Knödelmoidl (Tel. 0473 798107, auch im Winter geöffnet)

 

Autor: Oswald Stimpfl

www.folioverlag.it
www.stimpfl.info

 

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement