dreamstime

Advertisement
Advertisement
Equal Pay Day

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ein Engagement für die Familie darf nicht zu Einkommenseinbussen und Altersarmut führen.
Community-Beitrag von Michael Bockhorni15.04.2016
Bild des Benutzers Michael Bockhorni
Advertisement
Advertisement

Das aktuelle ASTAT info 28/2106 zeigt auf, dass "der Gender Pay Gap vor Familiengründung 6,5% beträgt und gerade in der Lebensspanne, in der ein großer Teil der Frauen aufgrund der Familiengründung zeitweise aus dem Erwerbsleben austritt, zunimmt. Dies legt den Schluss nahe, dass die Babypause - und das damit zusammenhängende geringere Dienstalter der Frauen nach Wiedereintritt in das Erwerbsleben - ein einflussreicher Faktor auf die Lohnunterschiede zwischen den Geschlechtern sein kann". 

Der Verein „väter aktiv“ unterstützt seit letztem Jahr verstärkt Väter in ihrem Engagement für Familie z.B. durch Vätermodule in Geburtsvorbereitungskursen, Väter-Kind Freizeitangeboten oder auch Hausmannskursen (Iron Man Qualifikation). Damit wollen wir beitragen, die in der Gesellschaft bestehenden Rollenbilder zu verändern und somit auch zu einer fairere Lohnentwicklung beitragen. Auch in der neu gestarteten Väterradio Reihe werden wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf thematisieren. Der Verein „väter aktiv“ wird in Zukunft Väterwerkstätten für junge Vätern von Kindern zwischen 0 – 3 Jahre anbieten sowie versuchen den Boys Day wieder zu beleben, um auch Burschen für klassische Frauenberufe zu motivieren.

Dazu braucht es neben Appellen und Audits aber auch eine substantielle Unterstützung bzw. Förderung zur zukunftsfähigen Gestaltung der Arbeitswelt und der Familie

Advertisement

Kommentar schreiben

Advertisement
Advertisement
Advertisement