Advertisement
BEWUSST SÜDTIROL

Alle südtiroler Internetshops online

Bewusst Südtirol heißt die Initiative, mit welcher das Bozner Kommunikationsunternehmen Transkom seit einigen Monaten das Bewusstsein für Regionalität fördern will.
Advertisement

Die Idee dahinter ist, mit eigenen, spezifischen Projekten und einem ständig wachsenden Partner-Netzwerk, die Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren. Arnold Biasion, Geschäftsführer von Transkom: „Unser Ziel ist, den Leuten zu erklären, dass die Entscheidung für regionale Kreisläufe einfach Sinn macht und zwar ökonomisch, ökologisch und als klare Antwort auf die Globalisierung, die uns offensichtlich entgleitet. Wir verspüren ja alle ein Unbehagen und auch die Unsicherheit, wie sich die Märkte international entwickelt haben.“

 

Arnold Biasion
Arnold Biasion, Geschäftsführer von Transkom

 

Auf www.bewusst-suedtirol.com ist jetzt das neueste Projekt zu finden und zwar in Form einer Datenbank mit fast 500 südtiroler Onlinestores. Biasion: „Wir wollen mit dieser Datenbank zeigen, wie viele Möglichkeiten es in Südtirol gibt, im Internet einzukaufen und wie vielfältig das Angebot ist. Gerade das Internet ist ein gutes Beispiel für unser stark geändertes Kaufverhalten, denn es wird zu oft nach dem billigsten Preis gesucht. Wenn wir unsere Kaufentscheidungen aber vorwiegend über den günstigsten Preis fällen, werden immer mehr regionale Anbieter nicht mehr konkurrieren können. Daher muss uns unsere lokale Wirtschaft eventuell auch mehr wert sein. Der Erfolg und die aggressive Marktstrategie von Amazon beweist einen Trend, der auch von immer mehr Wirtschafts-Experten äußerst kritisch hinterfragt wird. So schätzt man, dass in den nächsten Jahren über 40.000 Geschäfte aufgrund der massiven Internetkonkurrenz in Deutschland schließen werden müssen. So etwas kann niemand ernsthaft wollen.“

In Südtirol ist Regionalität traditionell schon verankert, dies belegen auch das Image und die Qualität unserer landwirtschaftlichen Produkte, die in der heimischen Bevölkerung einen hohen Identifikationsgrad haben. Aber es gibt noch jede Menge Potential so Biasion: „Wir konzentrieren uns in unserem nächsten Projekt auf jene Hotelstrukturen, für die Regionalität ein wichtiger Aspekt ihres Angebotes ist. Sie stehen für ein authentisches Südtirol, das auch viele Urlauber und Gäste suchen“.

 

Info: www.bewusst-suedtirol.com

 

Advertisement

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Kommentare

Bild des Benutzers pérvasion

Südtiroler (im Titel) wird groß geschrieben.

Advertisement

Meistkommentiert

Mach mit!

Registrieren oder Anmelden