Christoph Flarer - Albwachen-Lieferung im Karton
Christoph Flarer
Advertisement
Advertisement
Neuerscheinungen

Herbst-Lektüre 2021

Draußen wird es kühler, drinnen knistert das herbstliche Ofenfeuer. Und die Lektüre dazu kommt heuer von drei Musikern: Christoph Flarer, Max Silbernagl und Max Hilpold.
Von
Bild des Benutzers Eva Reichegger
Eva Reichegger21.09.2021
Advertisement
Christoph Flarer - Albwachen-Lieferung im Karton
Ein schöner, spannender Moment für den Autor: Die aktuelle „Albwachen”-Lieferung ist eingetroffen. Foto: Christoph Flarer

 

„Albwachen“ von Christoph Flarer


Christoph Flarer ist in hiesigen Kreisen vor allem als Schlagzeuger von Ontborg bzw. früher Voices Of Decay bekannt. Dennoch machte der 42jährige Meraner Architekt bereits 2013 mit der Veröffentlichung seines Debüt-Romans „Am achten Tag“ in der lokalen und benachbarten Literaturwelt auf sich aufmerksam.

Sollte sein Erstlingswerk den/die Leser/in inhaltlich vor allem zum Nachdenken anregen, so zielt sein Nachfolgewerk „Albwachen“ diesmal großteils auf erzählende Unterhaltung ab. „Albwachen“ ist wie bereits „Am achten Tag“ beim Wiener Septime Verlag erschienen – zum Preis von 23,60 Euro – und handelt von der Hauptfigur Thomas, Mitte 40, die von ihren Träumen besessen zu sein scheint. Dadurch beginnt Thomas bereits im Alter von vier Jahren seine Träume triebhaft umzusetzen, wobei er seine Albträume nicht ausklammert. Und obwohl Thomas schmerzerfüllt versucht seinem Schicksal zu entkommen, steht er eines nachts vor einer verhängnisvollen Entscheidung.

Hier geht's zur Leseprobe.

Christoph Flarer - Albwachen, September 2021
Christoph Flarer: „Albwachen”, 06. September 2021, Septime Verlag (ISBN: 978-3-99120-006-2)

 

Prinz Harrys Hochzeit und die Cocacolisierung des Spumaimperiums von Max Silbernagl


Max Silbernagl aus Seis am Schlern, Baujahr 1995, ist in der Südtiroler Musiklandschaft vor allem als Frontmann der Punkband Chaos Junkies bekannt. Daneben zieht der Musiker auch schon lange mit der Teilnahme an Poetry Slams in der Untergrundliteratur seine Kreise und veröffentlicht seit 2008 eigene Bücher.

Nach der Herausgabe seines Debüts „Gedankenhochsprung“ folgt nun sein zweiter Streich „Prinz Harrys Hochzeit und die Cocacolisierung des Spumaimperiums“, das er während seines geisteswissenschaftlichen Studiums in Innsbruck schrieb. Das 120 Seiten umfassende Taschenbuch ist zum Preis von 15 Euro erhältlich und wird wie folgt beschrieben:

„Eine packende Sammlung von Überlegungen, Bruchlandungen, Höhenflügen, Coronabestimmungen, Utopien, Vorstellungen, Anarchie, und die kaputte Welt eines Punks, aufgekocht in einer Bier-Spuma-Mische, gewürzt mit einer guten Brise Gesellschaftskritik ,gepaart mit unverfrorener Ehrlichkeit.“

Max Silbernagl - Prinz Harrys Hochzeit und die Cocacolisierung des Spumaimperiums
Max Silbernagl: „Prinz Harrys Hochzeit und die Cocacolisierung des Spumaimperiums”, 06. September 2021, epubli (ISBN-10: ‎ 3754161814, ISBN-13: ‎ 978-3754161814)

 

„Hoamkemmen - Ein Roadtrip durch Südtirol mit Max von Milland”


Der Liedermacher Max von Milland ging zwar nicht wirklich unter die Schriftsteller der hiesigen MusikerInnen, verfasste aber mit Sebastian Riepp ein Buch über seinen Roadtrip durch Südtirol.

Fast zehn Monate war Max Hilpold unterwegs, um für „Hoamkemmen“ seine Eindrücke von verschiedenen Orten, Persönlichkeiten und Spezialitäten Südtirols einzufangen. Somit dürfte das Buch, das zum Preis von 18 Euro erhältlich ist, nicht nur Hilpolds Anhänger, sondern auch Südtirols Touristen ansprechen.

Hoamkemmen - Ein Roadtrip durch Südtirol mit Max von Milland
„Hoamkemmen - Ein Roadtrip durch Südtirol mit Max von Milland”, 06. Oktober 2021, Tappeiner Verlag (ISBN: 978-88-7073-967-1)
Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Vaping: drei setups
Simon Plaickner
Rob Irbiz von Feline Melinda
OKis Media Design
Iwan Holzer vor einer seiner Lego-Wände.
Iwan Holzer
Advertisement
Dieser Artikel ist nicht kommentierbar.
Advertisement
Advertisement
Advertisement