Das Ambiente der haderburg ist beim Publikum der Party sehr gut angekommen.
rhd
Advertisement
Advertisement
Scum Collective

Techno hinter Burgmauern

Letzten Freitag hat das junge Bozner Techno-Label Scum Collective seine erste Party auf die Beine gestellt und hat sich dafür eine spannende Location ausgesucht.
Von
Bild des Benutzers Reinhold Giovanett
Reinhold Giovanett18.07.2021
Advertisement

Die TeilnehmerInnenzahl war – covidbedingt – begrenzt und man musste seine Teilnahme anmelden. Das Scum Collective – Thomas Bua, Alexander Eisendle und Felix Lintner – hatte sich für die Haderburg bei Salurn als Austragungsort ihrer ersten  Party entschieden. Wie würde Techno im Kontext zu diesen alten Mauern funktionieren? Das ist eine der Fragen, die sich uns stellten und der wir bei unserem kurzen Besuch auf der Haderburg nachgehen wollten.

 

Die Haderburg als Kulisse der Techno-Party.
Die Haderburg als Kulisse der Techno-Party? Hat am letzten Freitag, 16. Juli, durchaus gut funktioniert. Foto: rhd

Wie würde Techno im Kontext zu diesen alten Mauern funktionieren?

Es ist gegen 20.30 Uhr, als wir die Party erreichen. DJ Lint – Felix Linter – spielt gerade sein Set mit straightem, pumpenden Techno. Vor der Bühne eine Gruppe feierfreudiger, tanzender junger Leute, die sich sehr gerne auf die Musik einlassen, die ihnen DJ Lint bietet. Wer sich nicht vor der Bühne aufhält, schlendert entweder über das Gelände oder unterhält sich unaufgeregt mit Freunden, Bekannten und vielleicht bis dahin Unbekannten.

 

DJ lint
Als wir die Haderburg erreichten, spielte gerade DJ Lint sein Set. Foto: rhd

 

Die generelle Stimmung ist ruhig und angenehm freundlich. Wir fühlen uns gut aufgehoben, verlassen die Haderburg aber dennoch nach einer Cola, etwas Smalltalk und mit der Einsicht, dass Techno sehr gut funktioniert hinter den alten Steinmauern der Haderburg.. 

Wie ist aber die gesamte Party verlaufen? War das Scum Collective denn zufrieden mit ihrer ersten Post-Covid-Party? Felix Lintner hat uns geantwortet:

 

Freundlich und unaufgeregt: Die Party des Scum Collectives auf der Haderburg.
Freundlich und unaufgeregt: Die Party des Scum Collectives auf der Haderburg.. Foto: rhd

 

„Die Party war ein voller Erfolg. Die Leute haben sich sehr gut amüsiert, die Stimmung war geprägt von der ‚großen Wiedereröffnung‘ der Partys sozusagen, und die Location kam bei den Leuten sehr gut an. Ein Gefühl von Freiheit lag in der Luft.

Als nächstes planen wir weitere, ähnliche Veranstaltungen innerhalb der erlaubten Kapazitätsbeschränkungen, da natürlich eine Party mit weniger Leuten doch eine gute Stimmung entwickeln kann, ganz nach dem Motto: Solange die Leute die da sind Spaß haben, zahlt sich der Aufwand immer aus. Riesen-Events entsprechen sowieso nicht unserer Philosophie.

Die Party war genau so, wie sie sein soll: Gute Laune, Respekt gegenüber dem Nächsten und der Umwelt, und viel Austausch zwischen den Leute untereinander.

 

Viele verschiedene ‚Kulturen‘ zusammen zu bringen zum friedlichen Feiern, das ist ein großes Ziel von uns.

 

Besonders gefreut hat mich, dass so viele Leute gekommen sind, die ich noch nie zuvor gesehen habe. Auf der Liste standen italienische Namen, englische, asiatische, afrikanische und deutsche. Viele verschiedene ‚Kulturen‘ zusammen zu bringen zum friedlichen Feiern, das ist ein großes Ziel von uns. Man hatte das Gefühl, jeder konnte so sein wie er ist, ohne in eine gesellschaftliche Norm passen zu müssen.”

Das Statement bestätigt unseren eingangs geschilderten Eindruck. Die digitalen Präsenzen und die Musik des Scum Collectives finden sich hier: https://linktr.ee/scumcllctv

 

Das Ambiente der haderburg ist beim Publikum der Party sehr gut angekommen.
Das Ambiente der Haderburg ist beim Publikum der Party sehr gut angekommen. Foto: rhd

 

Wir waren nur kurz da, gegen 20..30 Uhr, aber wir haben uns durchaus wohlgefühlt.
Wir waren nur kurz da, gegen 20.30 Uhr, aber wir haben uns durchaus wohlgefühlt. Foto: rhd

 

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Releases 02/2021
rhd
shadow (negativ)
Reinhold Giovanett
Trance/Techno

whiteshadow​hurts

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement