Marcia solidale per gli alluvionati dell'Ahr
Azienda di Soggiorno di Merano
Advertisement
Advertisement
positive vibes

La marcia della solidarietà

Da Garmisch Partenkirchen a Merano. Un gruppo di amici in viaggio per sostenere gli abitanti della valle dell’Ahr, messa in ginocchio dall’alluvione dello scorso luglio.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Wenn auch Sie positive vibes mit den salto-Lesern teilen möchten, schreiben Sie an desk@salto.bz.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Renania
(c) Twitter
climate change

La Germania è sott'acqua

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers kh beyer
kh beyer 18.08.2021, 15:33

Eine Schande für ein Land, nach einem selbst verursachten Schaden, andere an zu betteln! Das reiche "Teutschland", mit dem Maul federführend europaweit, mit der Kriegsflotte vor China und Russland kreisend, hat kein Geld für die eigene Bevölkerung und geht betteln!

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 18.08.2021, 15:45

ahja.... die deutsche “Kriegsflotte kreist vor Russland und China”.
Das wirft ein helles Licht auf Ideologie & Informationsverarbeitung des Schreibers.
Die Kriegsflotte besteht aus - 1em Schiff?

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 20.08.2021, 20:54

... abgesehen davon, dass in den Links nirgends etwas von einer (erfundenen?) “deutschen Kriegsflotte” steht:
Sie lesen solchen billigsten Propagandamüll, echt jetzt?

Bild des Benutzers kh beyer
kh beyer 22.08.2021, 12:28

Sie wollen also abstreiten, dass ein deutsches Kriegsschiff ins Chinesische Meer fährt:-)) Alle Achtung vor Ihrer Kompetenz:-))

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 22.08.2021, 12:43

Was für ein billiger Trick! Was für unpassender Spott.
Sie sprachen (und ich zitierte Sie so) von einer “KRIEGSFLOTTE”. Es ging um Ihre “KRIEGSFLOTTE”.
.
Nicht von einem einzigen “Kriegsschiff”, das an verschiedenen Aktionen im Mittelmeer, am Horn von Afrika, in Australien, bei Nordkorea und Japan teilnimmt, und dann durch das südchinesische Meer zurückfährt, unter Einhaltung der 12-Meilen-Zone um chinesisches Hohheitsgebiet.
Man sollten auf solch billige Tricks verzichten.

Bild des Benutzers kh beyer
kh beyer 24.08.2021, 14:53

Kriegsschiff hat sämtlichen Nachrichtenverkehr der syrischen Verteidiger abgehört und den feindlichen NATOVerbrechern zugestellt. Wir reden von Massen- und Völkermördern:-)
Laut Potsdamer Abkommen ist das den Deutschen eh verboten!
Die Faschisten haben das unterschrieben!

Advertisement
Advertisement
Advertisement