SBB

Advertisement
Advertisement
Pestizide

Schulers Angebot

Was nimmt der Landesrat für Landwirtschaft aus der Diskussion in Mals mit? Arnold Schuler über neuen Diskussionsbedarf, Emotionen und ein Vermittlungsangebot.
Von
Bild des Benutzers Susanne Pitro
Susanne Pitro19.08.2014
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Oskar Egger
Oskar Egger 19.08.2014, 17:47
Herr Schuler, man kann nicht glaubwürdig vermitteln, wenn man auf der Seite einer Konfliktpartei steht und deren Interessen auch die eigenen sind. Das schafft niemand, auch Sie nicht. Es ist zwar gut gemeint, aber Vertrauen schafft das nicht. Schon allein das Argument bzgl. Strahlen und anderer Belastungen ist wieder eine Verlagerung des Problems, eine Ablenkung. Wurde von der Landesregierung, nebenbei, auch nicht anders gehändelt: kaum ein Mensch von dort kümmert sich um die Anliegen der Bürger und um Verteiler, die wider jedes geltende Gesetz errichtet wurden (Botanischer Garten, z.B.) Der Bürger wird nicht ernst genommen, das ist die Tatsache.
Bild des Benutzers Andrea Terrigno
Andrea Terrigno 20.08.2014, 11:11
Mystifizierung ist die Devise der heutigen Politik. Leider wurde bis heute keine wirksame und nebenwirkungsfreie Lösung gegen Politikerparasiten gefunden. Dass dem Typ nicht schlecht wird, bei so viel Scheisse die er da spricht... hat sich wohl daran gewöhnt...
Bild des Benutzers 456 123
456 123 20.08.2014, 13:59
Das ist unsere Landes diktatur/regierung das Volk sollte nur entscheiden was die Großen absegnen. Heute gehen wir mal alleine und schon bekommen die Herren Muffensausen. Wenn Herr Schuler so etwas sagt: "...dass ein Bevölkerungsanteil darüber abstimmt, was andere Teile der Bevölkerung machen dürfen." da stößt mir sofort der vergiftete Apfel wieder auf! Herr Schuler! das nennt sich Demokratie! Sollen dann nur die Zigarrettenhersteller abstimmen dürfen ob Warnhinweise angebracht werden? Es wird zwar bei euch so sein dass ihr eure Renten und Gehälter selbst auswählen/"abstimmen" dürft aber das ist bei Gott nicht überall so. Es geht in diesem Fall um die Gesundheit und deshalb soll doch bitte abgestimmt werden dürfen. Das ging zimlich schnell dass aus dem "Revoluzer" ein Ja Schüttler und an allem alten festhalter geworden ist. *Kopfschütteln* #DirekteDemokratie
Advertisement
Advertisement
Advertisement