Advertisement
Advertisement
Area stazione autocorriere

"NO al progetto Benko": condanna senza appello dalle associazioni ambientaliste

Com'è avvenuto per le parti sociali anche Ambiente e Salute, Dachverband, Italia Nostra, Legambiente e Wwf condannano sia il progetto stesso che l'attuale legge urbanistica "che consente questo tipo di proposte".
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind seit 1.1.2019 kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

La città che cambia

Benko ha comprato Hotel Alpi

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Luca Marcon
Luca Marcon 20.12.2013, 17:09
Anzi: cosa ne pensano di entrambi, visto che tutti e due i progetti riconducono alla stessa problematica generale?
Advertisement
Advertisement
Advertisement