Werbung
Bioland Südtirol
22./23. Jänner
Beim diesjährigen Bioland Seminar am Ritten im Haus der Familie stehen die Nachmittagsveranstaltungen allen Interessierten offen. Eintritt frei.
Werbung

Neben den verschiedenen Fachvorträgen stehen für alle Interessierten folgende Veranstaltungen auf der Tagesordnung des Bioland Südtirol Seminars 2015:

 

Wann: 22./23. Jänner 2015, nachmittags

Wo: Haus der Familie, Ritten

Eintritt frei.

 

Donnerstag, 22. Jänner 2015

14:00 Uhr - I semi di mille rivoluzioni

“Perche una storia è destinata a concludersi, ma tante storie, tutte le storie, sono gli anelli di una catena che non conosce fine” - perché l’agricoltura biologica aiuta la terra, l’uomo, il pianeta

Vortrag von Lucio Cavazzoni, Presidente di Alce Nero, Bologna

 

15:45 Uhr - Signifikante Unterschiede zwischen biologischen und konventionellen Lebensmitteln

Eine Analyse von 343 Studien über Inhaltsstoffe und Pestizidrückstände in konventionell und biologisch angebauten Lebensmitteln.

Vortrag von Carlo Leifert, Professor für Ökologische Landwirtschaft, Universität Newcastle (UK)

 

17:15 Uhr  - Diskussion der Studie und agrarpolitisches Gespräch mit Landesrat Arnold Schuler

 

Anschließend gemeinsames Abendessen (25€) im Haus der Familie.

 

Freitag, 23. Jänner 2015

14:00 Uhr - Die Zukunft der Landwirtschaft in Südtirol

Impulsreferate von Matthias Gauly (Freie Universität Bozen), Christian Fischer (Freie Universität Bozen), Herbert Dorfmann (Abgeordneter zum Europa Parlament), Jan Plagge (Präsident Bioland e.V.), anschließende Diskussion.

 

Anmeldung und Information: Bioland Südtirol, 0471 256 977

Werbung
Werbung

Meistkommentiert

Mach mit!

Registrieren oder Anmelden