Advertisement
Advertisement
La reazione

“E’ tutta aria fritta”

Questo il commento sarcastico del senatore Francesco Palermo all’allarme lanciato negli ultimi giorni dal maggiore quotidiano altoatesino in lingua tedesca.
Von
Bild des Benutzers Luca Sticcotti
Luca Sticcotti21.10.2015
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Der Lockdown ist vorüber. Die Krise ist es nicht. Mit einem salto-Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers alfred frei
alfred frei 22.10.2015, 08:26
Oggi nel giornale Dolomiten l'ex-sen. Peterlini continua a suonare l'allarme. Sarebbe interessante, oltrechè politicamente opportuno, mettere a confronto le sue idee con quelle del prof. Palermo. Un bel dibattito organizzato in breve dal Forum di Barbara Repetto potrebbe essere un servizio alla democrazia "sul campo".
Bild des Benutzers Oskar Egger
Oskar Egger 22.10.2015, 15:44
Si, anche perché toccare qua e lá la Costituzione, fa comunque venire il mal di pancia.
Advertisement
Advertisement
Advertisement