kb1
Salto.bz
Advertisement
Advertisement
Salto Afternoon

Buchreisen

Mit Büchern durch Raum und Zeit reisen kann man noch bis 24. Mai im Waltherhaus in Bozen – im Rahmen der zweiten Auflage von "Buchkunst - Kunstbuch".
Advertisement
Advertisement

Im Bozner Waltherhaus ist gegenwärtig die Neuauflage einer Ausstellung zu sehen, in welcher wiederum der rote Zeichen-Teppich für Buchliebhaber und Buchliebhaberinnen ausgerollt wurde. Ausstellungsgestalter Peter Karlhuber hat die Vitrinen und Wände laut dem vorgegeben Schema der Schau 2017 neu bestückt – mit Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, welche von der Kuratorin Eva Gratl ausgewählt wurden.

kb3.jpg
Bibliophile Zeitreisen / Foto: Salto.bz


Drehende Flaschen bringen Bewegung in den Ausstellungsraum. Sie versinnbildlichen Zeitzonen und bringen gleichzeitig frischen Wind in die staubige Wissenschaft. Zwischen den historischen Leihgaben des Buchsammlers Arnaldo Loner oder den zeitgenössischen Zugängen zum Medium Buch – wie sie etwa der Künstler und Fotograf Nicolò Degiorgis in seinem Wandteppich aufgreift und herzeigt – findet sich ein große Bandbreite an Darstellungsformen: von Skulpturen eines Adolf Vallazza bis hin zu den Paris-Tagebüchern des jüngst verstorbenen Zeichners Markus Vallazza. Sie stehen im Zentrum der gut bestückten Schau. Mit leeren Räumen hat sich hingegen der Künstler Oswald Auer auseinandergesetzt. In gezeichneter Form hat er sie in einer Publikation versammelt.

kb2.jpg
Flaschenpost aus der Bücherwelt / Salto.bz


Eine ferne Buchreise nach Jemen hat die Künstlerin Elisabeth Oberrauch inspiriert, die gestalterische Buchform Leporello hingegen die Künstlerin Berty Skuber. Ein Leporello hat neben einer Fotoarbeit auch Karin Schmuck gefertigt. Ihre Arbeiten sind speziell für die Ausstellung entstanden, wie auch die Brecht-Buch-Installation und die Zeichnung eines Buchpilzes von Silvia Barbolini.

kb4.jpg
Historische Rom-Karte / Foto: Salto.bz


Neben historischen Exemplaren wie Merians „Topgraphie en Italy“, den Fotos von Heinz von Perckhammer, der in den frühen zwanziger Jahren als Fotograf in China tätig war, sind in der Ausstellung zudem vertreten: Renate Hausbrandt Gruber, Reinhold Tappeiner, Eduard Habicher, Erica Giovanna Klien und Gianna Tosello.

Bis 24. Mai 2019, von 15 bis 18 Uhr.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

salto afternoon brixner tage des buches
Brixner Tage des Buches
Salto Afternoon

Bücher lieben!

Buchkunst
Salto.bz
Salto Weekend

Die Kunst um das Buch

Klausen Gänse
Kunst_Boden_Nah
Salto Afternoon

Graugänse im November

Kommentar schreiben

Advertisement
Advertisement
Advertisement