Südtirolfoto: Othmar Seehauser

Advertisement
Advertisement
Entschärfung

25 Meter wider das Vergessen

Die Historisierung des Duce-Reliefs am Bozner Gerichtsplatz nimmt konkrete Züge an. Die Expertenkommission feilt an letzten Details des Schriftzugs und der Info-Stelle.
Von
Bild des Benutzers Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser23.08.2015
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Der Lockdown ist vorüber. Die Krise ist es nicht. Mit einem salto-Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Werner Heiss
Werner Heiss 23.08.2015, 09:30
Die Vorgehensweise und Inhalt gefällt mir. Geschichte die einem nicht gefällt nicht einfach eliminieren sondern sich damit auseinandersetzen und daraus lernen. So gerät sie auch nicht in Vergessenheit und ist ein Mahnmal für beide Seiten. Gerade heute wäre es mehr als wichtig genau zu schauen, wie es zu solchen Entwicklungen kommt.
Bild des Benutzers Alberto Stenico
Alberto Stenico 23.08.2015, 11:52
Benvenuta a questa iniziativa e complimenti a colori i quali riusciranno finalmente a portarla a termine. Ho solo un dubbio è cioè come sarà percepita la frase di Hannah Arendt relativa ai processi ai criminali nazisti, nella cultura italiana. Temi come quello dell'obbedienza, delle responsabilità storiche delle dittature fascista e nazista, della teoria della razza, dell'esito della seconda guerra mondiale sono stati rielaborati in modo talmente diverso nel mondo tedesco e in quello italiano! Mi auguro comunque che Hannah Arendt ci avvicini e ci aiuti tutti a fare un passo avanti. Nessuno ha diritto di ubbidire!
Bild des Benutzers Gabriele Di Luca
Gabriele Di Luca 23.08.2015, 17:19
Hannah Arendt è la migliore scelta possibile. La sua frase è un faro.
Bild des Benutzers Maximilian Benedikter
Maximilian Benedikter 23.08.2015, 11:59
Magari! Si deve dare fiducia a questi nostri storici. Hanno già dimostrato sapere e tatto. Bravi
Bild des Benutzers Maximilian Benedikter
Maximilian Benedikter 23.08.2015, 11:59
Magari! Si deve dare fiducia a questi nostri storici. Hanno già dimostrato sapere e tatto. Bravi
Advertisement
Advertisement
Advertisement