13_ein_toller_aussichtspunkt.jpeg
Oswald Stimpfl
Advertisement
Advertisement
Ausflug der Woche

Von Kaltern auf die Kalterer Höhe

Heute unternehmen wir einen einfachen Frühsommerspaziergang von Kaltern zur Kalterer Höhe mit dem gleichnamigen Ausflugsgasthaus.
Kolumne von
Bild des Benutzers Oswald Stimpfl
Oswald Stimpfl27.04.2019
Advertisement
Advertisement

Heute unternehmen wir einen einfachen Frühsommerspaziergang von Kaltern zur Kalterer Höhe mit dem gleichnamigen Ausflugsgasthaus. Es geht vom schönen Weindorf über die Ortsteile Mitterdorf und St. Nikolaus auf die Mendel zu, zur Anhöhe mit der Geländeterrasse der Kalterer Höhe, wo mitten in Obst- und Weingärten eine gute Einkehrmöglichkeit liegt.

Die Pächter, welche sein wenigen Monaten das Gasthaus Kalterer Höhe übernommen haben, sind möglicherweise vielen unter uns von ihrem früheren Arbeitsort, dem Hotel-Restaurant Kuhn in Siebenich bei Bozen bekannt. Marie Niederstätter kümmert sich um den Service, in der Küche steht Walter Niederstätter und sorgt für die gute, abwechslungsreiche bodenständige Küche mit mediterranem Einschlag. Die Einkehr ist bei den Motorradfahrern beliebt, liegt sie doch günstig an der kurvenreichen Mendelstrecke, einem Klassiker für die modernen Ritter auf ihren eisernen Gefährten. Dazu gesellen sich neben den Touristen aus den Ferienorten Kaltern und Eppan auch viele Einheimische, angezogen von den typischen Tiroler Gerichten, die sich gut mit den italienischen Speisen auf der Menükarte vertragen. Wir finden sauren Kalbskopf und gekochtes Rindfleisch, Schlutzkrapfen, Tortellini mit Radicchiofülle, Speckknödel in der Suppe oder mit Salat, Spinatknödel in feiner Schnittlauchcreme, saure Suppe (mit Rindskaldaunen), mächtige Wienerschnitzel oder Zwiebelrostbraten mit Reis oder Gulasch mit Knödel. Speziell ist das "Kaltererhöhenpfandl" mit Schweinefilet, Spätzle und Pfifferlingen. Freitags gibt es Stockfischgröstl: Bratkartoffeln mit feinen Fischstückchen. Unter den Nachspeisen sind besonders das cremige Tiramisù oder die Apfelküchlein mit Vanillesauce zu empfehlen. Auf der Weinkarte finden sich in Anbetracht der Gegend vorwiegend gute Etiketten von lokalen Betrieben.

 

scheda_ausflug_kalterer-hoehe.jpeg

 

Zum Wegverlauf

 

Start ist in Kaltern, am Rottenburgplatz. Über die Maria-Theresienstraße gehen wir in den Mühlenweg und die Preystraße auf St. Nikolaus zu, dort an der Kirche vorbei auf den Mendelsteig, verlassen die letzten Häuser, Apfelanlagen und Weingüter und tauchen in den Laubwald ein, immer bergauf der Markierung Mendelsteig und Höhenweg folgend. Bei einer Wegteilung bei einem Wasserspeicher gehen wir geradeaus, der nun steile Steig weitet sich bald zu einem breiten Weg und mündet in den hangquerenden Kalterer Höhenweg. Wir folgen ihm ostwärts, er geht eben bis zur asphaltierten Mendelstraße, wir überquert sie und gehen nun in wenigen Minuten zum Gasthaus Kaltern Höhe. Nach der Einkehr folgen wir dem Steig, der abwechslungsreich im Auf und Ab um die Porphyrkuppe der Kalterer Höhe herumführt. Nach einem etwas abenteuerlichen aber ungefährlichen Steigstück mit Metallstiegen und Felsenstufen werden wir von einem prächtigen Blick übers Unterland, Kaltern und seinen See belohnt, dann kommen wir zu den ersten Häusern von St. Nikolaus. Bald mündet unsere Route in den Aufstiegsweg, der uns zum Rottenburgplatz zurückführt.

Länge 8 km, Gehzeit 2 h 45 ', 370 Höhenmeter

Anfahrt: Auf der Südtiroler Weinstraße nach Kaltern, gebührenpflichtiger Parkplatz beim Rottenburgerplatz oder in der Parkgarage Maria-Theresia (günstig!)

 

Die Einkehr

 

Gasthaus Kalterer Höhe, Kalterer Höhe, 12, Kaltern an der Weinstraße, Familie Niederstätter. Tel. 0471 963357. Ganzjährig geöffnet, Mo Ruhetag

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Jul Bruno Laner
Jul Bruno Laner 27.04.2019, 08:10

Bravo Oswald!
Super Tipp mit dem Gasthaus Kalterer Höh. Wirklich ein kleines, einheimisches, gastronomisches Juwel, das die Niederstätter da gestaltet haben. Ein wohltuender Farbtupfen in der Eintönigkeit der vielen 0/8/15 Speisekarten.

Advertisement
Advertisement
Advertisement