preis.jpg
Claus
Advertisement
Advertisement
Salto Afternoon

Claus 2020

Am Samstag (27.6.) wird der 2. Schülerpreis für journalistisches Arbeiten – in memoriam Claus Gatterer – vergeben. Im Radio.
Advertisement

Eigentlich hätte die Preisverleihung des Claus 2020 am 27. März, dem Geburtstag von Claus Gatterer, im Museum Rudolf Stolz in Sexten über die Bühne gehen sollen, der 2. Schülerpreis für journalistisches Arbeiten, verliehen werden sollen.  Aufgrund der Coronapandemie konnte die Preisverleihung aber nicht wie geplant durchgeführt werden und so wurde als Ersatztermin der Todestag des bekannten Journalisten, der 28. Juni, ins Auge gefasst. Da aber offizielle Veranstaltungen auch zu diesem Zeitpunkt nur unter großen Einschränkungen möglich sind, wird die Preisverleihung 2020 in Form einer Radiosendung auf RAI Südtirol stattfinden.

Bis Ende Jänner 2020 hatten Schülerinnen und Schüler Zeit ein Thema praktisch umzusetzen. Markus Edler von der TFO in Bruneck hat einen Radiobeitrag zum Thema „Landesbeirat für Chancengleichheit“ gestaltet, Daniel Unterhuber, ebenfalls von der TFO Bruneck, einen Hörfunkbeitrag zum „Streitthema Impfen“. Nora Nicolussi Moz und Verena Pfeifhofer vom Sprachen- und Realgymnasium in Bruneck hinterfragen in ihrem Radiobeitrag „Superheldinnen“ die Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann. „Zucker, das süße Gift“, so lautet der Titel des Films von Elisabeth Erlacher und Valentina Varesio, ebenfalls vom Sprachen- und Realgymnasium in Bruneck, in dem sie der Frage nachgehen, ob und wie ein Leben ohne Zucker möglich ist. Elisa Grasl vom Realgymnasium in Sterzing nimmt in ihrem Filmbeitrag „Das hässliche Entlein“ den Schönheitswahn unter die Lupe, Maria Knollenberger, ebenfalls vom Realgymnasium in Sterzing unternimmt in ihrem Kurzfilm „… und früher war die Welt ganz anders“ mit ihrer Großmutter eine Zeitreise und gewährt Einblicke in verschiedene Lebenswirklichkeiten früher und heute. Annika Stifter vom Sozialwissenschaftlichen Gymnasium in Bruneck spürt in ihrem Film „Zu nah am Himmel“ dem Massentourismus am Pragser Wildsee nach. Sarah Oberlechner und Lea Steinwandter, die auch das Sozialwissenschaftliche Gymnasium in Bruneck besuchen, beschäftigen sich in ihrem Filmbeitrag „Soziale Amputation“ mit der intensiven Nutzung digitaler Medien im Kindes- und Jugendalter und deren Auswirkungen.

gatterer_claus.jpg
Claus Gatterer: Schöne Welt, böse Leut


Der/die Gewinner/in oder das Gewinnerteam erhält als Preis den CLAUS 2020, eine Bronzeskulptur des Innsbrucker Künstlers Georg Loewit, ein einwöchiges Praktikum beim ORF in Wien, sowie einen Gutschein im Wert von 500 € zur Deckung der Reisekosten nach Wien. Der Jury gehören Teresa Indjein, Botschafterin und Leiterin der Auslandskultur im Außenministerium in Wien, der Leiter der Auslandsredaktion im ORF Wien und gebürtige Bozner Andreas Pfeifer, Wolfgang Mayr von RAI Südtirol und die freie Reporterin Barbara Bachmann, die 2018 mit dem Axel Springer Preis ausgezeichnet wurde, an.
Der Journalist Wolfgang Mayr hat als besondere Form der Preisverleihung eine Radiosendung gestaltet, in der einige der Teilnehmer/innen ebenso zu Wort kommen wie die Jurymitglieder Teresa Indjein und Andreas Pfeifer. Wer die Bronzeskulptur, die Reise nach Wien und das Praktikum beim ORF gewonnen hat, erfahren die Teilnehmer/innen und alle Interessierten in der Hörfunksendung „12 nach 12 – Im Gespräch mit Wolfgang Mayr“ am Samstag, dem 27. Juni 2020 um 12.12 Uhr auf RAI Südtirol.

Der über Jahrzehnte begehrte Prof. Claus Gatterer-Preis des Österreichischen Journalisten Clubs wird hingegen im Jahr 2020 nicht vergeben. Der Vorstand des ÖJC hat einstimmig beschlossen, "auf Grund der durch die österreichische Bundesregierung verfügten Reduzierung des öffentlichen Lebens im Rahmen der Covid-19-Krise" den Prof. Claus Gatterer-Preis 2020 auszusetzen. Bewerbungen für den Prof. Claus Gatterer-Preis 2021 sind bereits online möglich.

Der Schülerpreis Claus ist ein Gemeinschaftsprojekt des Schulverbundes Pustertal, der Pädagogischen Abteilung der Deutschen Bildungsdirektion in Bozen, der Gemeinde Sexten und des ORF Wien.

Wir von salto.bz arbeiten auch in der aktuellen Krise voll weiter, um Informationen und Analysen zu liefern sowie Hintergründe zu beleuchten – unabhängig und kritisch. Unterstützen Sie uns dabei und holen Sie sich jetzt ein Abo, um salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Claus Gatterer Preis
ÖJC
Claus Gatterer Preis

Die Aberkennung


Folio Verlag

Advertisement

Kommentar schreiben

Advertisement
Advertisement
Advertisement