Advertisement
Advertisement
Felbers neues Buch

Mißtraut Ökonomen! Folge 2

Das Mißtrauen in die Ökonomik ist mehr als berechtigt. Christian Felber erklärt, warum.
Community-Beitrag von Markus Lobis27.10.2019
Bild des Benutzers Markus Lobis
Advertisement
Advertisement

Christian Felber hat in den letzten Tagen sein Buch "This is not economy | Aufruf zur Revolution der Wirtschaftswissenschaft" veröffentlicht, das für erhebliches Aufsehen sorgt. Felber ist zur Zeit viel unterwegs, um das Buch vorzustellen und über dessen Inhalte zu reden. Seine Analyse ist verbindlich und kooperativ im Ton, aber sehr klar in der Sache: Die Wirtschaftswissenschaft muss von Grund auf erneuert werden und alle möglichen und utopischen Formen des Wirtschaftens erforschen und in ein wissenschaftliches System einfügen.

Klassische Ökonomen reagieren auf die Vorhaltungen so ähnlich wie Südtirols Obstbauern, wenn man das Thema Pestizide anspricht - die Bandbreite reicht von beleidigt bis aggressiv verärgert. Dabei zeigt sich bei Felbers Vorstoß, wie evident seine Vorhaltungen sind und wie begeistert junge ForscherInnen und WissenschaftlerInnen darauf reagieren.

Dies lässt sich sehr gut an einem Gespräch nachvollziehen, das anlässlich der Buchvorstellung am 1. Oktober 2019 in der Hauptbücherei Wien stattgefunden hat und bei dem die provokanten Fragen und Vorschläge von Christian Felber auf den massiven Widerstand von Prof. Jesus Crespo Cuaresma stießen, der an der WU Wien lehrt und Institutsvorstand am Department für Volkswirtschaft ist. Felber weiß sich sehr gut zu wehren, auch gegen manchen Anwurf aus dem Publikum. Unterstützt wird Felber am Podium auf sehr überzeugende Weise von Anna Reisch, wissenschaftliche Koordinatorin der Pluralen Ökonomik in Deutschland, und Uwe Schneidewind, der Präsident des Wuppertal-Instituts ist. Auch aus dem Publikum kommen zahlreiche und sehr qualifizierte Pro-Felber-Statements.

Das Internet ist eine feine Sache und ermöglicht es uns, niederschwellig an unendlich viele Informationen zu gelangen. Und in den Weiten des Webs gibt es auch eine Tonaufnahme des Abends, der rund zwei Stunden gedauert hat. Hier ist sie:

Christian Felber: This is not economy. Aufruf zur Revolution der Wirtschaftswissenschaft | Podcast, von Büchereien Wien
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Georg Lechner
Georg Lechner 27.10.2019, 20:41

Schon wieder eine Rezension, die mich zum Buchkauf verleitet....
Ich misstraue schon länger Gregory Mankiw und seinen Thesen (Staat schlecht, privat gut) und finde Felbers Forderung vernünftig, dass Banken entweder nur in der Realwirtschaft oder nur bei den Derivaten tätig sein sollten.

Advertisement
Advertisement
Advertisement