Advertisement
Advertisement
Zur Person Pyar

Pyar / Gorgias

Zum Kommentar von Gorgias, Fakten über Pyar und ihre Seminartätigkeit zu Meditation und Selbstfindung
Community-Beitrag von Gertrud Reger28.03.2016
Bild des Benutzers Gertrud Reger
Advertisement

Geehrte Frau / geehrter Herr Gorgias,

ich komme gerade aus dem Osterretreat mit Frau Pyar, berührt von der tiefen Stille und der uneingeschränkten Menschlichkeit, die dort von ihr und allen Teilnehmern gelebt wurde und möchte kurz zu Ihrem Beitrag Stellung nehmen.

Pyar und Osho sind zwei verschiedene Personen.

Fakten zählen nur, wenn sie überprüfbar sind. Bei Ihren Kommentaren fehlt leider eine genaue Quellenangabe.

Frau Pyar hat in Poona bei Osho eine sehr tiefe und ihr Leben radikal verändernde Erfahrung gemacht und sieht daher in ihm einen ihrer Lehrer.

Ihren Werdegang hat Frau Pyar in dem Buch "Reise ins Nichts" beschrieben. 

Weitere Bücher: "Poesie der Stille" 2002;   "Boddhicitta - Das erwachte Herz" 2005;  "Hütet das Feuer" 2006, "Satsang" 2006

Alle ihre Satsang- und Seminarreden sind aufgezeichnet und können erworben  und auf Werte überprüft werden. 

In ihren Reden und  Büchern wird Ihre wertschätzende Haltung zum Göttlichen, zum Menschen und zur Natur deutlich. Ich empfehle diese direkte Information über Frau Pyar.

Was mich persönlich betrifft, bin ich dankbar für die regelmäßigen Retreats und Satsangs, die ich besuchen durfte. Die zwölf Jahre mit Pyar haben mir tiefe Einsichten,  Klarheit und innere Freiheit gebracht. 

Gertrud Reger, Steindlweg 16, Terlan     (Ich setze gern meine Namen unter diesen Beitrag)

 

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Roland Kofler
Roland Kofler 28.03.2016, 20:36
Frau Troll-Rauch scheint auch praktizierende Homeopatin zu sein. http://www.hk44.de/html/wer_wir_sind.html
Bild des Benutzers gorgias
gorgias 28.03.2016, 21:56
Sehr geehrte Frau Reger, ich weiss nicht ob Sie meine Kommentare aufmerksam gelesen haben, wenn ich aber sehe, dass Sie das selbe Strohmannargument wie Herr Trojer verwenden, habe ich so meine Zweifel: <Pyar und Osho sind zwei verschiedene Personen.> Schön dass wir uns bei einer Sache einig sind. Wo habe ich das Gegenteil behauptet? <Fakten zählen nur, wenn sie überprüfbar sind. Bei Ihren Kommentaren fehlt leider eine genaue Quellenangabe.> Ich habe unter anderem eine Dokumentation angegeben, wo zwei Personen die Baghwan sehr nahe standen dazu Interviewet wurden: GURU - Bhagwan, His Secretary & His Bodyguard. Weil Sie anscheinend nicht selbst darauf kommen im Internet zu googeln hier noch ein paar Links: https://en.wikipedia.org/wiki/Rajneesh#Euthanasia_for_crippled.2C_blind.2C_deaf_and_dumb_children_and_genetic_selection http://www.smh.com.au/world/escaping-the-bhagwan-20090410-a2vp.html http://www.oregonlive.com/rajneesh/index.ssf/2011/04/part_one_it_was_worse_than_we.html <Frau Pyar hat in Poona bei Osho eine sehr tiefe und ihr Leben radikal verändernde Erfahrung gemacht und sieht daher in ihm einen ihrer Lehrer.> Danke genau das habe ich gemeint. Und den Namen Pyar hat sie auch von Baghwan erhalten. UND DAZU HABE ICH IN DEN KOMMENTAREN IM VORHERGEHENDEN ARTIKEL GESCHRIEBEN: "Wer sich als Jüngerin von Bhagwan anpreist, anstatt sich von diesem zu distanzieren bleibt bis zu einem gewissen Punkt suspekt." Wer sich so prominent als Schülerin Baghwans ausgibt, sollte sich genauso promintent von seinen homophoben, Eugenik/Euthanasie befürwortenden Aussagen distanzieren, sonst behaftet das Ganze einen herben Beigeschmack. In der oben gennanten Dokumentation gibt es auch Filmsequenzen mit von Baghwan in Poona geleiteten Sex-Orgien. Frau Reiter ist mir darin nicht aufgefallen. Ob das auch zu den Erfahrungen dazugehört hat? Aber es gibt noch andere Menschen die Erfahrungen mit Baghwan gemacht haben: "FOR nine years Jane Stork was a devotee of "sex guru" Bhagwan Shree Rajneesh, who in the 1970s and '80s led a cult known for their orange clothes and free love. Along the way she surrendered her name and identity as a suburban West Australian housewife and mother to become Ma Shanti Bhadra a woman prepared to do anything, even murder, for her master" (Quelle siehe Links oben) Hier Ihre Werbeunterbrechung: <Ihren Werdegang hat Frau Pyar in dem Buch "Reise ins Nichts" beschrieben. Weitere Bücher: "Poesie der Stille" 2002; "Boddhicitta - Das erwachte Herz" 2005; "Hütet das Feuer" 2006, "Satsang" 2006 Alle ihre Satsang- und Seminarreden sind aufgezeichnet und können erworben und auf Werte überprüft werden. > Eine Frage: Verdient Frau Reiter nicht genug mit Ihren Büchern, Satsang- und Seminarreden, dass Sie nicht auf die Aufnahmen für Aufzeichnungen verzichten und sie dafür untentgeltich ins Internet stellen könnte? So dass sich ihre Botschaft dann auch besser verbreitet? <In ihren Reden und Büchern wird Ihre wertschätzende Haltung zum Göttlichen, zum Menschen und zur Natur deutlich. Ich empfehle diese direkte Information über Frau Pyar.> Das ist nicht eine direkte Information ÜBER Frau Pyar, sondern VON Frau Pyar. Und somit eine Selbstauskunft. Aber anstatt mir ihre Produkte anzupreisen, können Sie mir doch einfach sagen, ob sich Frau Reiter von den homophoben Aussagen Bhagwans und von seiner Befürwortung für Eugenik/Euthanasie distanziert hat. Dann können wir das Ganze erheblich abkürzen. <Was mich persönlich betrifft, bin ich dankbar für die regelmäßigen Retreats und Satsangs, die ich besuchen durfte. Die zwölf Jahre mit Pyar haben mir tiefe Einsichten, Klarheit und innere Freiheit gebracht.> Eine Frage, falls Ihnen das nicht zu peinlich ist: Wieviel hat das Ganze in den letzten zwölf Jahren gekostet? <Gertrud Reger, Steindlweg 16, Terlan (Ich setze gern meine Namen unter diesen Beitrag)> Warum teilen Sie uns nicht auch Ihr Sternzeichen und Ihre Blutgruppe mit, damit Ihre Aussagen noch glaubwürdiger werden? ------- Und hier noch eine allgemeine Informationen, die ich aus dem Buch "Combatting Cult Mind Control" von Steven Hassan entnommen habe. Diese müssen nicht notwendigerweise mit dem obigen Sachverhalt in Verbindung stehen: - Jeder kann Opfer von Manipulation werden. Besonders wenn er/sie nicht die Techniken kennt, die verwendet werden und sich so schwerer tut so eine Gruppe frühzeitig zu erkennen. - Heutzutage geht der Trend zu kleineren Gruppen. - Oft sind Personen, die Authoritätsperson so einer Gruppe sind, Ex-Anhänger einer anderen Gruppe gewesen. Wie schon gesagt, dies ist nur eine allgemeine Information und muss nicht mit dem obigen Sachverhalt in Verbindung stehen.
Bild des Benutzers gorgias
gorgias 29.03.2016, 08:56
@salto Was mir gestern passiert ist: Ich hatte mich gerade unter meinen Benutzer eingeloggt und den Kommentar geschrieben. Als ich diesen Abschicken wollte bekam ich die Meldung ich sei ausgeloggt. Die vorhergehende Seite mit den Text konnte ich nicht mehr herstellen und musste den Kommentar neu schreiben. DAS IST MIR NICHT DAS ERSTE MAL PASSIERT!!!! Wann nehmt ihr euch eigentlich die ganzen Bugs und Glitches dieser Seite an? Es gibt viele Punkte wo man sehen kann dass hier einerseits sehr ärgerliche Fehler wie den oben genannten, als auch Kleinigkeiten nicht in Ordnung sind, die Einfach fehlen und sonst überall standard ist oder einfach keinen Sinn ergeben. Wie kann man als natives Onlinemedium so sehr das Layout vernachlässigen?
Bild des Benutzers Roland Kofler
Roland Kofler 29.03.2016, 09:05
Ich hörte läuten das jetzt eh alles neu aufgesetzt wird. Aber wer einen längeren Text schreibt macht das besser in einem Texteditor oder kopiert ihn mindestens vor dem Abschicken. Man weiss ja nie wann so eine Session verfällt. Passierte mir bei weitaus finanzkräftigeren Seiten wie Quora auch. Daher die Taktik des Digitalen Indianers: Ctrl+A, Linke Faust Copy, reche Paste!
Bild des Benutzers gorgias
gorgias 29.03.2016, 09:13
<Ich hörte läuten das jetzt eh alles neu aufgesetzt wird.> Warum wird das nicht der "community" dann besser kommuniziert? Ich wette jetzt werden auch die Auflagen des neuen Fördergesetztes umgesetzt und wir werden alle verpflichtet unseren Klarnamen zu hinterlegen. Dann braucht sich salto auch nicht wundern, wenn der Kommentarbereich zu einer Wüste wird.
Bild des Benutzers Roland Kofler
Roland Kofler 29.03.2016, 09:22
Postösterliche Depression? Ich wette dagegen.
Bild des Benutzers gorgias
gorgias 29.03.2016, 09:27
Sie meinen die Pflicht den Klarnamen zu hinterlegen? salto kann es sich nicht leisten auf diese Zuschüsse zu verzichten.
Advertisement
Advertisement
Advertisement