europa_salto.jpg
Fabio Petrini
Advertisement
Advertisement
EU

Appell: „Ein neuer Weg für Europa“

Mit einem Reformdokument strebt der europäische Gewerkschaftsbund ein wirtschaftlich starkes und sozial gerechtes Europa an.
In Zusammenarbeit mit
Bild des Benutzers Cgil-Agb report
Cgil-Agb report28.06.2018
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind ab sofort kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Karl Trojer
Karl Trojer 28.06.2018, 17:33

Diese Initiative der Gewerkschaften möge mit jener der Wirtschaftsverbände, in einem einzigen Dokument gebündelt, den Politikern hartnäckig vorgelegt werden und, im Wahlkampf zum europäischen Parlament, der irrationalen Angst vor Migration den Rang ablaufen !

Bild des Benutzers Oliver H.
Oliver H. 30.06.2018, 08:42

Wer nicht will, dass Unternehmen oder Kapital in Steueroasen abwandert, sollte vielleicht damit anfangen, die hier herrschende Steuerwüste zu bekämpfen, oder?

Interessant auch, dass man erst jetzt draufkommt, dass die EU ein Projekt der Eliten für Eliten ist und nicht ein Projekt von Bürgern für Bürger - und schon gar nicht von und für Arbeitnehmer , außer vielleicht Politiker und Beamte.

Advertisement
Advertisement
Advertisement