Paul Köllensperger
Team Köllensperger
Advertisement
Advertisement
La polemica

Dito puntato contro Köllensperger

Bufera contro il leader di Team K dopo l’apertura al Caramaschi bis per Bolzano. Urzì, Bianchi, Fortini all’attacco. “Altro che movimento di raccolta trasversale”.
Von
Bild des Benutzers Sarah Franzosini
Sarah Franzosini29.04.2019
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Wir von salto.bz arbeiten auch in der aktuellen Krise voll weiter, um Informationen und Analysen zu liefern sowie Hintergründe zu beleuchten – unabhängig und kritisch. Unterstützen Sie uns dabei und holen Sie sich jetzt ein Abo, um salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Max Benedikter
Max Benedikter 29.04.2019, 10:33

Serpeggia la paura

Bild des Benutzers Richter Peter
Richter Peter 29.04.2019, 11:51

Urzì e Biancofiore tremano. Direi che è un ottimo segnale per la nostra amata città di Bolzano :-)

Bild des Benutzers alfred frei
alfred frei 29.04.2019, 15:43

perchè non pensare che a Bolzano serve una alleanza per difendere una amministrazione democratica contro l'assalto di una destra sicuramente poco innovativa per non dire altro.

Advertisement
Advertisement
Advertisement