facebook

Advertisement
Advertisement
Foto des Abends

Dauerabo für Widmann?

Ein kleiner Rempler war es für den mobilen Landesrat. Auf Platz sechs verwiesen, mit einem Minus von 4.427 an Vorzugsstimmen, haben WählerInnen zu verstehen gegeben. So nicht mehr! Doch die geschickten Werbemacher um Thomas Widmann und die Unterstützung des Medienhauses Athesia garantierten sein Bleiben. Dauerabo in der Landesregierung für einen Mobilitätsrat, der in der Partei immer wieder sauer auf stößt? SVP-Erneuerung mit Thomas Widmann?
Advertisement
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Susanne Wachter
Susanne Wachter 29.10.2013, 21:22
Wenn man als junger Mann samt junger Ehefrau mit dem damaligen LH Luis Durnwalder samt damaliger Gattin auf Ischia gemeinsam Urlaub macht und Thermalkuren besucht, muss sich das doch auch lohnen und rechnen, oder?
Bild des Benutzers Oliver H. (gesperrt)
Oliver H. (gesperrt) 29.10.2013, 21:43
Widmann hat zumindest wirklich etwas vorangebracht. Ich verstehe nicht, wieso er Stimmen verloren hat und ein Theiner Stimmen dazugewann. Was hat Theiner im Gesundheitssystem verbessert?
Bild des Benutzers Alfonse Zanardi
Alfonse Zanardi 29.10.2013, 22:02
... Schuler und Achammer stattdessen.
Bild des Benutzers Benno Kusstatscher
Benno Kusstatscher 29.10.2013, 22:20
Werden jetzt schon die Landesräte ausgeschnapst? Ich dachte, es wird erst mit allen Parteien gesprochen. Und wie bitte garantiert Athesia das Bleiben Widmanns? Bei 80k+ Vorzugsstimmen wird der Kompatscher doch hoffentlich die Hosen anbehalten und auf die zahlreichen jungen Wahlgewinner setzen. Er kann doch nicht mit einem Gesichtsverlust seine Erneuerungskarriere beginnen...
Bild des Benutzers Joachim Mair
Joachim Mair 30.10.2013, 08:20
Wenn man sich die miese Kampagne der letzten Monate allein von salto.bz und vielen anderen gegen Thomas Widmann anschaut wird klar, wie ausgezeichnet sein Wahlergebnis ist. Wer ihn gewählt hat steht zu 150% hinter ihm, weil er Geniales geleistet hat und weit mehr als jeder andere Landesrat, und nicht, weil er nur mal "ein neues Gesicht" ist, das bisher nur schön geredet hat. @Ursula Lüfter: Journalisten die ein persönliches Problem mit einer Person haben sollten der Objektivität zuliebe auf Kommentare verzichten.
Bild des Benutzers Joachim Mair
Joachim Mair 31.10.2013, 16:43
Dass geleistete Arbeit bei diesen Wahlen nicht gezählt hat zeigt der Fall des immer fleißigen Florian Mussner - und all die Neuen müssen erst unter Beweis stellen, was sie können. Bzgl. Südtirol Pass werd ich dich wohl nicht bekehren, aber ich hatte vorher ein Streckenabo das immer dann leer war, wenn ich grad schnell auf den Zug musste - und für alle anderen Strecken musste man teure Wertkarten oder Einzelfahrscheine kaufen. Heute fahre ich im ganzen Land günstig und die Karte ist immer gültig (mit Bankeinzug) - soo viel Stress weniger. Contactless erleichtert die Planung im Hintergrund und beschleunigt das Einsteigen, und es mag andere Contactless-Abos in der Welt geben, aber nicht mit einem so ausgeklügelten degressiven Tarifsystem dahinter. Aber in Südtirol sind wir halt Weltmeister der Unzufriedenheit.
Bild des Benutzers succus .
succus . 31.10.2013, 17:18
Man kann zu Thomas Widmann als Person stehen wie man will, Tatsache ist, dass keine/r in so kurzer Zeit derart viel im Mobilitätsbereich umgekrempelt hätte. Ich zumindest habe mir anfangs nicht allzu viel erwartet, nach 2 Perioden aber steht der Nahverkehr in Südtirol in einem anderen Licht dar. Ich pendle seit 15 Jahren, die Nutzerzahlen steigen Jahr für Jahr, der Südtirolpass ist eine Erfolgsgeschichte, auf Fahrplanebene wurde so viel optimiert, man kann fast das ganze Land mit optimalen Anschlüssen bereisen. Es gibt aber noch zu tun, die Software stimmt, jetzt muss die Hardware angegangen werden: Riggertalschleife, Beschleunigung und Ausbau Bozen-Meran und Elektrifizierung Vinschgerbahn als wichtigste Vorhaben.
Advertisement
Advertisement
Advertisement