Advertisement
Landtagswahlen

Interview mit Michael Keitsch

Interview mit Michael Keitsch, Landtagskandidat der Grünen bei den Landtagwahlen 2018.
Advertisement

Die Landtagswahlen sind geschlagen und ich interviewte den Landtagskandidaten der Grünen Michael Keitsch. Da Gespräch über den Wahlkampf, das Wahlergebnis und mögliche Koalitionen wurde am 26.10.2018 aufgezeichnet.

Advertisement

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Kommentare

Bild des Benutzers Oliver H.

Kann mir bitte jemand erklären, warum meine Beiträge nach Veröffentlichung nicht in der Rubrik "Community live" mit dem Hinweis: >>Autor XY hat den Artikel ... geschrieben<< aufscheint? Ich hatte das Team von salto.bz bereits via E-Mail kontaktiert, aber anscheinend reagiert man hier nur, wenn man den Weg über die Öffentlichkeit geht...

Bild des Benutzers Silvia Rier

well done, Michael <3 (an ihn geht ausdrücklich und ausschließlich mein Salto-Herzl). PS. Größte Stimme ever!

+1-11
Bild des Benutzers Oliver H.

Es tut mir Leid, dass meine Stimme direkt nach einem 24-Stunden-Dienst nicht mehr ganz geschmeidig rüberkommt. Da kann ich mit dem Michael natürlich nicht mehr mithalten... ;)

Bild des Benutzers gorgias

Wäre es nicht besser mehr nach der Schrift zu reden? Besonders bei O.H. ist das aufgefallen.

Bild des Benutzers Oliver H.

Hab ich mir auch gedacht. Habe mich dann aber dagegen entschieden. Vielleicht beim nächsten mal. Geplant wäre ein Gespräch mit jemandem, der die Allgemeinmedizin-Ausbildung in Südtirol macht. Man könnte die Unterschiede zum österreichischen Modell besprechen und diskutieren, warum so viele Ärzte in Österreich oder Deutschland bleiben. Hab bisher noch keinen gefunden, der zu einem Video-Interview bereit wäre. Das ist schade, denn ein solches Format würde einen Mehrwert bringen.

Mit meiner Performance bin ich nicht ganz zufrieden. So ein Interview zu führen war doch schwieriger als ich erwartet hatte. Ich habe da noch deutlich Luft nach oben.

Bild des Benutzers gorgias

Ihre Vorzugsstimmen haben sich seit der letzen Wahl mehr als halbiert und nehmen somit den vorletzten Platz auf der Liste ein. Vieleicht sind solche unterschwelligen Gehässigkeiten nicht besonders förderlich.

Bild des Benutzers gorgias

Die Grünen haben ein Spitzenergebnis nach dem anderen in Deutschland. Woran liegt das? Wenn man sich die neue Spitze ansieht mit Robert Habeck und Annalena Baerbock wäre die Frage schon beantwortet.
Wenn man ehrlich ist und Themen ohne ideologische Verblendung behandelt dann ist ein Erfolg möglich im Gegensatz von den Grünen in Südtirol wo mit Abgang von Hans Heiss die Gefahr groß ist, dass diese noch bornierter und kleinkarierter wird.

Ich frage mich, ob Michael Keitsch Robert Habeck auch faschistoide Züge und Fremdenfeindlichkeit vorwerfen möchte, falls er folgende Artikel liest:

https://www.welt.de/politik/ausland/article178154228/Robert-Habeck-zu-De...

P.S. Damit möchte ich Habek nicht mit der Lega gleichsetzen.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-10/gruene-robert-habeck-flu...

+1-11
Bild des Benutzers Martin B.

Interessante Links. Robert Habeck und Annalena Baerbock kenne ich bis jetzt so gut wie gar nicht. Zur Analyse von Herrn Keitsch bezüglich Verluste im bürgerlichen Lager wegen Abgang von Heiss scheint es effektiv so, das auch Staffler nicht als bürgerlich angesehen wird.

Advertisement