Davide Brancaglion insieme al presidente della circoscrizione Don Bosco Federico De Piccoli

Advertisement
Advertisement
L'aggressione

Casapound sta con Brancaglion

Il movimento prende posizione rinnovando la sua fiducia nel consigliere di circoscrizione: “nessuna conferma che sia indagato”.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind ab sofort kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Marco Pagot
Marco Pagot 30.01.2016, 18:43
Se hai la pelle nera, forcaioli. Se hai il cuore nero, garantisti. Se l'azione era un attacco politico, tutti a vantarsene sui social (in primis i picchiatori, come è possibile vedere qua https://onedrive.live.com/redir?resid=711B30F8BA713CE3!141&authkey=!ALZ9JI5gYPyk4tA&ithint=file%2cpdf). Se a rimetterci è un minore e per futili motivi, tutti zitti. Ma forse c'era un'altra motivazione eh, una di quelle per cui si sarebbero appuntati una medaglia al petto (essendo anti-degrado), però loro non ne parlano e non si capisce chi l'abbia messa in piedi. Senza contare che la storia di Bella Ciao diventerebbe la motivazione inventata più elaborata del secolo...
Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 30.01.2016, 19:03
Ich ärgere mich grün und blau über diesen »Artikel«. Warum gibt Salto die Eigenwerbung von CasaPound (»bonifica di aree degradate«...) wieder, noch dazu wo ein derart brutaler Vorwurf im Raum steht? Warum steht hier nix darüber, dass es eine faschistische Vereinigung ist???
Bild des Benutzers Dr. Streiter
Dr. Streiter 31.01.2016, 00:49
Für viele Italiener ist Musolini einer der heute wieder da sein solte. Auch viele freundlichen Italiener denken das. Inneritalienische Angelegenheit (der vollidioten, aber dass wissen die ja nicht.)
Bild des Benutzers Christian Mair
Christian Mair 31.01.2016, 10:07
Die neue Rechte einfach erklärt: https://krautreporter.de/1276--die-neuen-rechten-verstandlich-erklart
Advertisement
Advertisement
Advertisement