Davide Brancaglion insieme al presidente della circoscrizione Don Bosco Federico De Piccoli

Advertisement
Advertisement
L'aggressione

Casapound sta con Brancaglion

Il movimento prende posizione rinnovando la sua fiducia nel consigliere di circoscrizione: “nessuna conferma che sia indagato”.
Von
Bild des Benutzers Luca Sticcotti
Luca Sticcotti30.01.2016
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Marco Pagot
Marco Pagot 30.01.2016, 18:43
Se hai la pelle nera, forcaioli. Se hai il cuore nero, garantisti. Se l'azione era un attacco politico, tutti a vantarsene sui social (in primis i picchiatori, come è possibile vedere qua https://onedrive.live.com/redir?resid=711B30F8BA713CE3!141&authkey=!ALZ9JI5gYPyk4tA&ithint=file%2cpdf). Se a rimetterci è un minore e per futili motivi, tutti zitti. Ma forse c'era un'altra motivazione eh, una di quelle per cui si sarebbero appuntati una medaglia al petto (essendo anti-degrado), però loro non ne parlano e non si capisce chi l'abbia messa in piedi. Senza contare che la storia di Bella Ciao diventerebbe la motivazione inventata più elaborata del secolo...
Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 30.01.2016, 19:03
Ich ärgere mich grün und blau über diesen »Artikel«. Warum gibt Salto die Eigenwerbung von CasaPound (»bonifica di aree degradate«...) wieder, noch dazu wo ein derart brutaler Vorwurf im Raum steht? Warum steht hier nix darüber, dass es eine faschistische Vereinigung ist???
Bild des Benutzers Dr. Streiter
Dr. Streiter 31.01.2016, 00:49
Für viele Italiener ist Musolini einer der heute wieder da sein solte. Auch viele freundlichen Italiener denken das. Inneritalienische Angelegenheit (der vollidioten, aber dass wissen die ja nicht.)
Bild des Benutzers Christian Mair
Christian Mair 31.01.2016, 10:07
Die neue Rechte einfach erklärt: https://krautreporter.de/1276--die-neuen-rechten-verstandlich-erklart
Advertisement
Advertisement
Advertisement