franz-thaler.jpg
Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
Nachruf

Gewissen des Landes

Am 29. Oktober 2015 verstarb Franz Thaler im Alter von 90 Jahren. Anlässlich seines ersten Todestages, der Nachruf zur Erinnerung.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind ab sofort kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...


sentierinterrotti.wordpress.com

Erinnerungen

Danke, Franz

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Werner Heiss
Werner Heiss 30.10.2015, 12:18
Ich senke mein Haupt und gedenke all denen die sich auch in Zeiten des kollektivem Wahnsinn die Menschlichkeit bewahren. Danke Franz Thaler.
Bild des Benutzers Martin B.
Martin B. 30.10.2015, 16:30
Respekt an jene die ihre moralischen und tief menschlichen Überzeugungen dauerhaft über den instiktiven Überlebenswillen stellen konnten.
Bild des Benutzers Federica Cumer
Federica Cumer 30.10.2015, 18:49
Danke und Pfieti Franz!
Bild des Benutzers Karl Trojer
Karl Trojer 31.10.2015, 11:03
Dieser Franz Thaler hat viel Liebe ausgestrahlt, gelebt und gegeben. Er war demütig, verantwortungsvoll und nicht nachtragend. Ihm in Sarnthein und in Bozen einen Platz oder eine Straße zu widmen, erschiene mir angemessen. Danke Franz !
Bild des Benutzers Harald Knoflach
Harald Knoflach 01.11.2015, 12:42
Danke auch im Namen der Südtiroler Gesellschaft für Politikwissenschaft. http://www.politika.bz.it/thaler.html
Advertisement
Advertisement
Advertisement