ermengildo_spagnolli.jpg
Privat/Stadtgärtnerei Bozen
Advertisement
Advertisement
Persönlichkeiten

„Grün ist gratis“

Zum Tod von Gildo Spagnolli, dem Alt-Stadtgärtner und Vater des grünen Bozens. Ein Spaziergang-Gespräch von vor 15 Jahren. Prophetisch.
Von
Bild des Benutzers Florian Kronbichler
Florian Kronbichler31.07.2022
Advertisement

Support Salto!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Josef Fulterer
Josef Fulterer 31.07.2022, 16:44

Ermengildo Spagnolli hatte bereits vor 15 Jahren außer den gesunden Ansichten über sein Stadtgrün, eine gesunde Abneigung gegen die unsinnige und inzwischen sehr kostspielige Lichtverschmutzung, die sich mit Näherungsschaltern auf einen Bruchtteil ließe.
Heute würde er sicher den Privatverkehr, der die Straßen zuparkt und verstopft, aus der Stadt hinaus wünschen.

Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 31.07.2022, 19:02

»Sein Sohn Luigi war von 1905 bis 1915 Bürgermeister der Stadt Bozen.« Luigi Perathoner… ;)

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 01.08.2022, 07:41

Da wird sich Gigi aber nicht freuen...:))))

Bild des Benutzers Evi Keifl
Evi Keifl 31.07.2022, 19:07

Gildo Spagnolli,
ein großartiges Geschenk für diese Stadt! Danke für alles, Gildo!

Advertisement
Advertisement
Advertisement