schnalstal_val_senales_1
Funivie Val Senales
Advertisement
Advertisement
Justiz

Die Schnalstal-Ermittlung

Die Staatsanwaltschaft erhebt schwere Vorwürfe gegen vier Vertreter der Schnalstaler Gletscherbahnen. Ermittelt wird auch gegen Michl Ebner - wegen fahrlässiger Tötung.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Sebastian Felderer
Sebastian Felderer 08.02.2022, 07:39

Ebner wird dabei vom renommierten Bozner Strafverteidiger Nicola Nettis verteidigt.
Nach dieser Phase wird sich zeigen, ob die Staatsanwaltschaft die Einleitung des Hauptverfahrens beantragt oder ob der Fall archiviert wird.
Christoph Franceschini hat in den letzten beiden Sätzen alles gesagt. Warum ist Nettis renommiert? Weil er es kann. Und wenn er es kann, dann wird archiviert.

Bild des Benutzers Ludwig Gruber
Ludwig Gruber 08.02.2022, 08:00

In unserem Rechtssystem ist immer öfter die Frage entscheidend, wie teuer die Anwaltskanzlei ist.

Advertisement
Advertisement
Advertisement