schutzen_2.jpg
Salto.bz
Advertisement
Advertisement
Unabhängigkeit

Hauptsache unabhängig!

„Hauptsache unabhängig“ – so lautet die Zielsetzung des Unabhängigkeitsfestes in Meran. Gestern hat der Südtiroler Schützenbund die Details dazu vorgestellt.
Von
Bild des Benutzers Astrid Tötsch
Astrid Tötsch01.06.2022
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers a richter
a richter 01.06.2022, 12:14

"Vereintes Tirol, Freistaat oder doch lieber Autonomie"

Es gaebe auch ein viertes Modell:
Das Bundesland Tirol kommen zu Italien.

Damit waere die Einheit Tirols erreicht, den Nord- und Osttiroler wuerde es wahrscheinlich wirtschaftlich besser gehen und das kulturelle Angebot in Innsbruck wuerde sich auch bereichern.

Bild des Benutzers Quo Vadis Südtirol
Quo Vadis Südtirol 01.06.2022, 14:52

Zum Glück sind die Tiroler jenseits des Brenners nicht so dumm wie wir.

Bild des Benutzers Quo Vadis Südtirol
Quo Vadis Südtirol 01.06.2022, 14:50

Die Grünen sind für mich jetzt endgültig unwählbar geworden. Und bravo ASGB!

Bild des Benutzers Christian I
Christian I 01.06.2022, 17:16

Wir können schon mal froh sein, das Bill Gates (sprich WHO) Pandemiepläne abgewählt wurden, sonst wohl hätten wir eine "schöne" Abhängigkeit gehabt!

Bild des Benutzers Josef Ruffa
Josef Ruffa 01.06.2022, 17:21

Einige Überlegungen sind sicher diskussionswert. Wie frei man jedoch in Europa sein kann, ist eine andere Frage und wenn man sich vom Bürokratiechaos aus Rom lösen will, muss man erst sehen wie man mit dem Bürokratenmonster aus Brüssel fertig wird.

Bild des Benutzers Josef Fulterer
Josef Fulterer 01.06.2022, 21:23

Die eigene Verliebtheit in die Bürokratie ist auch nicht besser, wie jene von Rom und Brüssel. Wenn unsere Politiker in Erklärungsnot kommen, berufen sie sich recht schnell und ohne die Spielräume aus zu loten, auf Rom und Brüssel.

Advertisement
Advertisement
Advertisement