Advertisement
Advertisement
Anzeige

Sechs Polizisten wegen Freiheitsberaubung angezeigt

Die sechs Polizisten sollen im Februar 2012 einen betrunkenen Autofahrer anderthalb Stunden lang auf der Bozner Quästur gefesselt und bäuchlings auf dem Boden liegend festgehalten haben. Die Anzeige lautet auf Entführung.
Advertisement
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 31.03.2014, 18:56
Ich glaube, die Anklage lautet auf Freiheitsberaubung (!).
Bild des Benutzers Christine Helfer
Christine Helfer 31.03.2014, 19:21
Da haben Sie recht, die Rechtswissenschaftler sagen "Freiheitsberaubung" für "sequestro di persona", umgangssprachlich gilt auch die "Entführung", danke für den Hinweis.
Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 31.03.2014, 20:52
Nein, "rapimento" = Entführung und "sequestro di persona" = Freiheitsberaubung. Es ist also falsch.
Advertisement
Advertisement
Advertisement