reproductive-health-supplies-coalition-0svxwttqhsq-unsplash.jpg
(c) unsplash
Advertisement
Advertisement
Contraccezione

No all'obbligo di ricetta per EllaOne

Cade definitivamente l'obbligo di prescrizione medica anche per le minorenni nell'acquisto della pillola dei 5 giorni dopo
Von
Bild des Benutzers Ludovica Gaffuri
Ludovica Gaffuri28.07.2022
Advertisement

Support Salto!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers gorgias
gorgias 28.07.2022, 15:57

Questo non è una contraccezione, ma un aborto chimico.

Perchè non si puo avere un aprocio chiaro e onesto con questa thematica?

Bild des Benutzers Christoph Moar
Christoph Moar 28.07.2022, 19:02

Ehrlich gesagt kenn ich mich weder pharmakologisch noch medizinisch ausreichend aus, um Aussage gegen Aussage selbst zu prüfen.

Die Autorin schreibt aber "i contraccettivi di emergenza ormonali agiscono prima dell’impianto dell’embrione e non possono essere considerati alla pari della pillola abortiva, che opera su una gravidanza già in atto."

was mir auf den ersten Blick durchaus schlüssig begründet erscheint. Wie kommt man dann auf die (oben nicht im Detail begründete) Aussage, diese Pille sei keine Empfängnisverhütung, sondern eine Aborttherapie?

Advertisement
Advertisement
Advertisement