Ulli Mair (Freiheitlichen)
Giuseppe Musmarra Salto.bz
Advertisement
Advertisement
Interview

„Autonomieschutz Voraussetzung“

Ulli Mair von den Freiheitlichen gibt sich zurückhaltend, was die Kandidatur mit der Lega angeht. In Migrations- und Klimafragen vermisst sie eine sachliche Debatte.
Von
Bild des Benutzers Anna Luther
Anna Luther02.08.2022
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

SVP
Othmar Seehauser
Assemblea dei verdi
Salto.bz
Felix von Wohlgemuth
ProEppanAppiano
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Dietmar Nußbaumer
Dietmar Nußbaumer 03.08.2022, 22:13

Jede Stimme, die ich den Blauen irgendwann einmal gegeben habe, bereue ich jetzt. Allerdings hatte der Pius Leitner noch Format.

Bild des Benutzers Ceterum Censeo
Ceterum Censeo 03.08.2022, 22:31

der Pius hatte Format, aber auch er war ganz rechts, wenn man a bissl gekratzt hat. Seine Aussagen zur Wehrmacht zb.
Wer Blau wählt, wählt Rassismus.

Bild des Benutzers M A
M A 04.08.2022, 07:26

Was hat sich für die F seit den letzten Parlamentswahlen geändert?
Damals kam eine Allianz mit der Lega nicht infrage...
...und heute?

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 04.08.2022, 08:40

Seit 2003 im Landtag. Das allein sollte jedem Wähler suspekt sein.

Bild des Benutzers Elisabeth Garber
Elisabeth Garber 04.08.2022, 14:53

Mir ist besonders suspekt (parteiübergreifend), wenn Politiker_innen (vor lauter Eile) weder ein abgeschlossenes Studium noch eine zünftige Arbeitserfahrung aufweisen können. Bei solchen Figuren hat man ständig das Gefühl, dass der Geist dem Mundwerk gar nicht folgen kann.

Bild des Benutzers rotaderga
rotaderga 04.08.2022, 15:13

Politiker sind immer suspekt. Abgeschlossenes Studium und Arbeitserfahrung machen Politiker für mich noch suspekter. Hab nichts gegen Wissen und Erfahrung - aber gegen die Paarung mit Unehrlichkeit, liebe "Freunde der Bergblumenvielfalt".

Bild des Benutzers Elisabeth Garber
Elisabeth Garber 04.08.2022, 16:13

Offensichtlich voll ins Schwarze getroffen ...(Humor Ende)

Bild des Benutzers Peter Gasser
Peter Gasser 04.08.2022, 09:28

Zitat: “Alle Parteien im Landtag sind sich einig, dass hier etwas getan werden muss”:
.
Alle “sind sich einig”, dass am Sonntag ein Ausflug “getan werden muss”.
Der eine will auf den Berg, der andere ans Meer, der Dritte ins Kino und der Vierte ins Dorfrestaurant.
.
Am Ende bleiben sie dann doch zu Hause auf dem Balkon...

Advertisement
Advertisement
Advertisement