keynesblog.com

Advertisement
Advertisement
SALTO ON TOUR

Malser Referendum als Vorbild

Heute beginnt das umstrittene Referendum zum Pestizidverbot in Mals. Wie stehen die Südtiroler zum Thema Referendum? salto.bz war in Bozen "on tour".
Von
Bild des Benutzers Sabina Drescher
Sabina Drescher22.08.2014
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Konrad Hofer
Konrad Hofer 23.08.2014, 15:02
Hallo, Im Fall "Mals" handelt es sich nicht um ein Referendum, sondern um eine Volksinitiative, die zur Volksabstimmung kommt. Der Begriff Referendum bezeichnet im Deutschen ausschließlich eine Volksabstimmung über einen von der politischen Vertretung gefassten Beschluss, noch bevor dieser rechtskräftig geworden ist. Die Volksinitiative hingegen mündet in eine Volksabstimmung über einen Vorschlag, der von einem Bürgerkomitee vorgelegt worden ist.
Advertisement
Advertisement
Advertisement