Advertisement
Advertisement
Decisioni

La legge è difendibile

Questo il parere del costituzionalista Giandomenico Falcon sulla presunta incostituzionalità della legge elettorale. Ma Biancofiore non si arrende.
Von
Bild des Benutzers Sarah Franzosini
Sarah Franzosini05.03.2015
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Die Krise hält an. Mit einem Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Ripensamenti

Viva Urzì, anzi no

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Benno Kusstatscher
Benno Kusstatscher 05.03.2015, 09:13
Hoffentlich ist die Gesetzgebung soweit konsistent, dass auch Minister- und Staatspräsident keine italienischen Staatsbürger sein müssen.
Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 05.03.2015, 12:24
"di candidare per il centrodestra" Di candidare per Forza Italia semmai. P.S. Passionaria si scrive con due "s".
Bild des Benutzers Sarah Franzosini
Sarah Franzosini 05.03.2015, 12:35
Come già espresso ormai diverse volte l'idea (in teoria), come lei senz'altro saprà, è quella di trovare un candidato aggregante per tutto il centrodestra. P.s. "Pasionaria" è un prestito dallo spagnolo, entrato da tempo ormai nel nostro linguaggio comune. Ma grazie di essere sempre così attento. :)
Advertisement
Advertisement
Advertisement